EANS-Adhoc: HTI High Tech Industries AG / Zurückziehung Sanierungsplanantrag

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

Unternehmen
21.01.2020

St. Marien bei Neuhofen - Die im standard market der Wiener Börse (ISIN AT0000764626) notierte HTI High Tech Industries AG ("HTI") gibt bekannt, dass in dem durchgeführten strukturierten Transaktionsprozess innerhalb der gesetzten Fristen keine verbindlichen Anbote gelegt worden sind. Sowohl im Insolvenzverfahren der Gruber & Kaja High Tech Metals GmbH als auch im Insolvenzverfahren der HTI wurden die Sanierungsplananträge zurückgezogen. Das Insolvenzgericht hat in beiden Verfahren die erstreckten Sanierungsplantagsatzungen abberaumt und die Bezeichnung der Verfahren auf Konkursverfahren abgeändert.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: HTI High Tech Industries AG
Gruber & Kaja Straße 1
A-4502 St. Marien bei Neuhofen
Telefon: +43(0)7229/80400-2800
FAX: +43(0)7229/80400-2880
Email: ir@hti-ag.at
WWW: http://www.hti-ag.at
ISIN: AT0000764626
Indizes: WBI
Börsen: Wien
Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

HTI High Tech Industries AG
Vorstandssekretariat
Tel:+43 (7229) 80400 – 2800
Fax: +43 (7229) 80400 – 2880
E-Mail: office@hti-ag.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0001