Preisgekröntes Heizkörperventilationssystem SpeedComfort ab sofort in Deutschland und Österreich erhältlich (FOTO)

Biederitz (ots) - Intelligente Heizkörperventilatoren optimieren die Wärmeverteilung, reduzieren CO2-Emissionen, Energieverbrauch und Heizkosten und erzeugen somit bis zu 22% Energieersparnis

Green Choice Award, Innovation Award, Greenest Idea - das sind nur einige der Auszeichnungen, die das innovative Heizkörperventilationssystem SpeedComfort für sich beanspruchen kann. Es ist das Ergebnis jahrelanger Forschung, mit dem Ziel, mehr Leistung aus bestehenden Heizungssystemen zu gewinnen und gleichzeitig den Energieverbrauch zu senken. Dabei ist es völlig unerheblich, ob es sich um moderne oder betagtere Heizkörper handelt. SpeedComfort ist mit den meisten Modellen kompatibel, arbeitet effektiv, leise und unauffällig.

Die Funktionsweise ist überraschend simpel: SpeedComfort erzeugt Konvektion, um die Wärme besser im Raum zu verteilen. Zu diesem Zweck wird das nachhaltige Ventilationssystem mittels integrierter Magnete an der Unterseite der Heizung platziert. Drei speziell entwickelte Axiallüfter saugen die kalte Luft an und beschleunigen sie durch die erhitzten Heizkörperpaneele. Dadurch wird dem aufgeheizten Wasser in den Heizkörpern mehr Wärme entzogen. Dies erhöht die Leistung, reduziert den Temperaturverlust und sorgt für eine optimale Wärmedistribution. Die Steuerung übernimmt ein intelligenter Sensor.

Reduziert Kosten und CO2-Emissionen

Umfangreiche Tests und Kundenuntersuchungen(1) belegen, dass sich die Wärmeverteilung mit SpeedComfort verbessert und die Temperatur in der unteren Ebene um durchschnittlich 1,2 °C steigt. Bei einem 1000W-Heizsystem wird eine Leistung erreicht, die 1150 bis 1200 W entspricht. Die Wärmeleistung bestehender Heizkörper wird um bis zu 19.4% erhöht, während die Heizkosten um bis zu 22% sinken. Die zusätzlichen entstehenden Stromkosten betragen hingegen bei einem großen Raum mit 6 SpeedComforts weniger als 1 Euro. SpeedComfort spart bares Geld und was noch wichtiger ist: Es reduziert CO2-Emissionen. Nicht umsonst wurde das smarte Heizkörperventilationssystem von renommierten Nachhaltigkeitsorganisationen und Energieversorgern mehrfach ausgezeichnet.

Um eine maximale Kompatibilität zu gewährleisten, wurden unterschiedliche SpeedComfort-Modelle entwickelt: Basic eignet sich für Standardheizungen, während Narrow auf schmale Heizkörper zugeschnitten ist. Ergänzend dazu bietet SpeedComfort passende Lösungen für Flachheizkörper und Konvektoren.

Alle Vorteile auf einen Blick


- Erhöht die Wärmeleistung bestehender Heizkörper um bis zu 19.4%
- Heizt den Raum doppelt so schnell auf
- Bessere Wärmeverteilung im Raum
- Spart bis zu 22% Heizkosten
- Simple Installation mittels Magnetsystem
- Minimaler Stromverbrauch: 0,54Wh pro Einheit und Jahr

SpeedComfort wurde in den Niederlanden entwickelt und erfreut sich dort bereits seit drei Jahren größter Beliebtheit. Ab sofort können auch Kunden in Deutschland und Österreich von den Vorteilen des smarten Heizkörperventilationssystems profitieren.

Die Heizungsventilatoren von SpeedComfort sind ab sofort im Handel und unter www.amazon.de und https://speedcomfort.de/ für eine unverbindliche Preisempfehlung ab 64,99 EUR in Deutschland und Österreich erhältlich. Zur Auswahl stehen die Linien Basic, Narrow, Konvektor und Flachheizkörper, jeweils als Mono, Duo und Triple Set.


(1) Quelle: JOA Projects B.V. (2019): Test report SpeedComfort


Über SpeedComfort

Nach dem Gewinn der nationalen, niederländischen TV-Show "Greenest Idea of the Netherlands" begann SpeedComfort seine Reise und verwandelte eine einfache Idee in ein intelligentes, aber einfaches Produkt. Die Niederländer nahmen die Innovation schnell an und im Winter 2019 wurde der 100.000ste SpeedComfort verkauft. Nach diesem niederländischen Erfolg betritt SpeedComfort den Markt in Großbritannien, Deutschland und Österreich.

SpeedComfort wurde von Pieter van der Ploeg gegründet, einem Nachhaltigkeitsveteran mit der Mission, SpeedComfort als Standardlösung für alle (gasgetriebenen) Haushalte zu etablieren und somit einige Milliarden Kilogramm CO2-Emissionen pro Jahr einzusparen.

Mit der wachsenden Popularität und Größe von SpeedComfort, trat Roger van der Spek Anfang 2019 der Organisation bei, um SpeedComfort international aufzubauen. Der Fokus seiner Expansionspläne liegt auf Deutschland und Österreich, gefolgt von Frankreich. Für Großbritannien verstärkt Roland Glancy seit Sommer 2019 das Unternehmen.

Rückfragen & Kontakt:

Für Rückfragen und weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
behle & partner GmbH & Co. KG
Sarah Gätcke/ Jean Marc Behle
Carl-Jordan-Straße 16
83059 Kolbermoor
speedcomfort@behle-partner.de
Tel.: +49 8031 391 16 03/ 07

SpeedComfort B.V.
Roger van der Spek
Königsborner Straße 26a
39175 Biederitz
roger@speedcomfort.com
Tel.: +31 6 44 33 34 03

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003