Kristina Rausch wird neue Bereichsleiterin für Kommunikation in der Volkspartei

Wien (OTS) - Mit der Regierungsbildung kommt es auch zu einer neuen Aufstellung in der Kommunikationsabteilung der neuen Volkspartei. Ab sofort wird die 28-jährige Niederösterreicherin Kristina Rausch neue Bereichsleiterin für Kommunikation der Bundespartei.

Rausch arbeitet seit mehr als zehn Jahren mit Bundeskanzler und Volkspartei-Obmann Sebastian Kurz zusammen. Als enge Kurz-Vertraute ist sie verantwortlich für den Social-Media Auftritt des Kanzlers und hatte während der Nationalratswahlen 2017 und 2019 seinen Digitalwahlkampf geleitet. Nachdem sie von 2017-2018 im Bundeskanzleramt für den Online-Auftritt der Bundesregierung verantwortlich war, war sie zuletzt als Bereichsleiterin für digitale Kommunikation der neuen Volkspartei tätig.


Rausch folgt Jochen Prüller, der die Volkspartei-Pressestelle seit Juli 2016 geleitet hat. Prüller wird ab sofort als Sprecher von Frauen- und Integrationsministerin Susanne Raab tätig sein.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei
Abteilung Presse, Kommunikation
Tel.:(01) 401 26-620
presse@oevp.at
https://www.dieneuevolkspartei.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002