Neue Ausstellungen und aktuelle Vermittlungsprogramme

Beethoven, Schwammerlsauce und Egerländer Krippe

St. Pölten (OTS/NLK) - Ab heute, Donnerstag, 2. Jänner, ist im Museum Mödling im Thonetschlössl unter dem Titel „Schwammerlsauce“ wieder die Ausstellung in memoriam Karlheinz Pilcz zu sehen. Gezeigt werden die Bilder von Karlheinz, Helma und Karoline Pilcz sowie Eleonore und Thomas Muck noch bis 30. April, jeweils Montag bis Donnerstag von 9 bis 13 Uhr, Samstag von 10 bis 14 Uhr bzw. Sonn- und Feiertag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Museum Mödling unter 02236/241 59, e-mail office@museum-moedling.at und www.museum-moedling.at.

Im Volkskundemuseum Mödling wiederum wird morgen, Freitag, 3. Jänner, von 15 bis 19 Uhr sowie von Samstag, 4., bis Montag, 6. Jänner, jeweils von 10 bis 19 Uhr gemeinsam mit einer Puppenausstellung auch die über 140 Jahre alte Egerländer Krippe präsentiert. Nähere Informationen unter 02236/241 59, e-mail office@museum-moedling.at und www.museum-moedling.at/volkskundemuseum.htm.

Schließlich lädt das Kaiserhaus Baden im Rahmen der Ausstellung „Mythos Ludwig van“ am Samstag, 4. Jänner, ab 10.30 Uhr zu einer interaktiven Führung: Kinder zwischen sechs und elf Jahren begeben sich dabei unter dem Motto „Immer dieser Ludwig“ mit selbstgebastelten Hörrohren auf die Spur Beethovens und erleben so, was es heißt, im Orchester zu spielen, Dirigentin bzw. Dirigent zu sein oder selbst Musik zu komponieren. Ab 14 Uhr gibt es zusätzlich eine Familienführung. Nähere Informationen beim Kaiserhaus Baden unter 02252/868 00-580, e-mail kaiserhaus@baden.gv.at und www.kaiserhaus.baden.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004