Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal: „Die Grätzelheldinnen und -helden machen ihr Viertel bunter, wärmer und lebendiger!“

GB*-Team suchte Grätzelheld*innen im 15. Bezirk: Diese „Grätzelheroes“ stärken das Miteinander und bringen NachbarInnen zusammen

Wien (OTS) - Die „gute Seele“ des Vereins, die immer mit anpackt. Der Verkäufer, der auch im größten Stress nicht aufs Lächeln vergisst. Die Nachbarin, die die Blumen gießt. Der Nachbar, der Menschen in Notlage hilft: Sie alle sind Heldinnen und Helden des Alltags. Die Initiative „Grätzelheld*innen“ der GB* (Gebietsbetreuung Stadterneuerung) zeigt, was gute Nachbarschaft ausmacht.
Im Sommer startete die GB* die Suche, jetzt ist fix: 23 neue Grätzelheld*innen engagieren sich mit ihren Ideen für gute Nachbarschaft in Rudolfsheim-Fünfhaus.

Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal: „Grätzelheldinnen und Grätzelhelden setzen sich für ein gutes Miteinander ein“

„Grätzelheldinnen und Grätzelhelden setzen sich für ein gutes Miteinander ein. Ihr Herz schlägt für ihren Stadtteil und sie machen ihr Viertel bunter, wärmer und lebendiger. Grätzelheldinnen und Grätzelhelden sind Menschen, die sich um ihre Nachbarschaft kümmern, denen die NachbarInnen wichtig sind“, so Frauen- und Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal. Und: „Die gegenseitige Hilfe füreinander macht den Alltag für alle lebenswerter. Es ist schön, mit wieviel Einsatz sich die Heldinnen und Helden des Alltags für gute Nachbarschaft einsetzen. Die Expertinnen und Experten der GB* unterstützen die Grätzelheroes im 15. Bezirk bei ihren Ideen. Grätzelheldinnen und Grätzelhelden braucht die Stadt!“, so Gaal.

23 Grätzelheld*innen machen bei GB*-Initiative mit

Ende Juni 2019 startete die Suche nach neuen Grätzelheld*innen für den 15. Bezirk. BewohnerInnen aus Rudolfsheim-Fünfhaus waren eingeladen, „ihre“ Grätzelheld*innen im Stadtteil zu nominieren Die ersten Nominierungen langten schon bei der Auftaktveranstaltung ein, weitere folgten telefonisch, per E-Mail oder direkt im GB*Stadtteilbüro. Insgesamt 23 neue Grätzelheld*innen machen nun mit!

Rund die Hälfte der HeldInnen des Alltags sind BezirksbewohnerInnen. Die andere Hälfte der HeldInnen vertritt Einrichtungen oder Unternehmen im Grätzel. Alle engagieren sich für einen lebenswerten Stadtteil.

Das GB*-Team begleitet die Aktion, informiert, vernetzt und unterstützt die Heldinnen und Helden des Alltags - kostenlos. Menschen, die sich für andere einsetzen, engagieren sich oft im Stillen. Diese Menschen holt die GB* mit der Aktion „Grätzelheld*innen“ vor den Vorhang. Das Engagement einzelner im Stadtteil wird sichtbar und soll zum Nachmachen motivieren.
„Oft ist es das Kleine, was zählt“: Vom Grätzeltreff „Museum 15“ bis zur Grätzel-Vermittlerin in der Nachbarschaft

Eine Grätzelheldin ist die Leiterin des „Museum 15“ (das Bezirksmuseum Rudolfsheim-Fünfhaus). Brigitte Neichl arbeitet seit mehr als 24 Jahren ehrenamtlich fürs Bezirksmuseum und leitet es seit 2011. Das Museum ist Treffpunkt und Drehscheibe für Ideen und Projekte im Grätzel. „Wir möchten aufzeigen, wie lebendig, kreativ und vielfältig der Stadtteil ist und Motor für weitere Ideen und Projekte im Bezirk sein“, so Neichl, die mit weiteren 15 ehrenamtlich tätigen MitarbeiterInnen aus dem „Museum 15“ nicht nur einen Bildungsort für lokales Wissen, sondern auch einen coolen Grätzel-Treff geschaffen hat.

Welche Superkraft sie sich wünschen würde? „Ich würde gerne durch die Zeit reisen können! All das, was ich den Menschen erzähle selbst erleben können“, so Neichl.
Freuen würde sich die engagierte Grätzelheldin über andere BezirksbewohnerInnen, die „ein Stück Geschichte über den 15. Bezirk erleben oder teilen möchten“.

„Ich mache nichts Bewegendes, aber oft ist es das Kleine, was zählt“, sagt Grätzelheldin Elisabeth Sirch. 1976 zog sie in den Gemeindebau in der Alliogasse und ist seither mit Herz und Seele im 15. Bezirk verwurzelt. Von Beginn an hatte sie ein offenes Ohr für die Anliegen der NachbarInnen und setzt sich als Grätzel-Vermittlerin für viele Wünsche ein. „Wir sind wie eine Familie“, sagt die Grätzelheldin. Frau Sirch ist seit fast vierzig Jahren Mieterbeirätin und damit die längst dienende Mieterbeirätin in ganz Wien. Seit zehn Jahren ist sie auch im Kulturverein 15 tätig und bereits seit 27 Jahren hilft sie einmal pro Woche ehrenamtlich bei der Volkshilfe mit. Auf eines ist Frau Sirch besonders stolz: Den Garten im Hof des Gemeindebaus, den sie seit mehr als 30 Jahren betreut.

„Wenn etwas gebraucht wird, helfe ich mit!“, sagt Grätzelheldin Hannelore Stätter. Seit rund acht Jahren hilft sie im Nachbarschaftszentrum 15. Egal ob bei Veranstaltungen oder bei dem, was sonst anfällt: Wo etwas zu tun ist, hilft die Grätzelheldin mit und packt an. Nachhaltigkeit ist ihr ein besonderes Anliegen. Im Nachbarschaftszentrum sortiert Stätter zwei- bis dreimal pro Woche Warenspenden – wie Spielzeug, Gewand und Co - und hilft beim Flohmarkt.

Grätzelheld*innen braucht die Stadt! Nachmachen erwünscht

„Es ist toll, wie sich die Grätzelheld*innen im Bezirk engagieren. So wird der 15. Bezirk lebenswerter und das Miteinander wird gestärkt“, so Bezirksrätin Vera Biedermann und Bezirksrat Gerhard Graf.

Das GB*-Team unterstützt, vernetzt die Grätzelheld*innen untereinander und mit Menschen im Stadtteil, informiert zu Förderungen und hilft bei der Raumsuche. „Möglichkeiten, eine Grätzelheldin oder ein Grätzelheld zu werden gibt‘s viele. Wir sind immer wieder begeistert über das herzliche Miteinander, das wir im Stadtteil erleben. Als StadtteilexpertInnen können wir ganz praktisch helfen und das tun wir sehr gerne“, so Markus Steinbichler vom Team der GB* in Rudolfsheim-Fünfhaus.

Im Frühjahr 2020 sollen die „Grätzelheld*innen“ im Rahmen einer Veranstaltung im Bezirk vorgestellt werden. Ziel: Das Engagement noch sichtbarer zu machen und andere zum Nachmachen zu motivieren.

Noch mehr Portraits und Interviews gibt’s online auf www.gbstern.at/helden

Rückfragen & Kontakt:

Gerda Mackerle
Mediensprecherin StRin Kathrin Gaal
T: 0676/8118 81983
gerda.mackerle@wien.gv.at

Marion Hierzenberger
Öffentlichkeitsarbeit
GB* - Gebietsbetreuung Stadterneuerung
T: 0676/8118 25305
marion.hierzenberger@gbstern.at

Markus Steinbichler
Projektleitung Stellvertretung
Stadtteilbüro für die Bezirke 6, 12, 13, 14, 15 und 23
T: 01/893 66 57
markus.steinbichler@gbstern.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0001