Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH entscheidet sich für PSItraffic

Betriebshof-Management-System bereitet Umstieg auf Elektromobilität vor

Berlin (ots) - Im Rahmen des vom Bund initiierten "Sofortprogramms Saubere Luft 2017-2020" hat die Stadt Bonn ein Maßnahmenpaket entwickelt, um den ÖPNV zu verbessern und die Stickstoffdioxidbelastung zu verringern. In diesem Zuge hat die Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH (SWB) die PSI Transcom GmbH mit der Implementierung des Betriebshof-Management-Systems PSItraffic/BMS beauftragt. Das System wird künftig rund 200 Busse und 100 Stadt- und Straßenbahnen auf drei Höfen betriebsübergreifend überwachen und steuern sowie den geplanten Umstieg auf Elektrofahrzeuge vorbereiten.

PSItraffic/BMS optimiert zukünftig bei der SWB die vollautomatische Zuordnung von Fahrzeugen zu den Umläufen, um so die Werkstatt auszulasten, die Tank- und Reinigungsintervalle wie geplant und nur wie benötigt durchzuführen sowie die Stand- und Rangierzeiten und damit die Risiken von Fahrzeugmängeln zu minimieren.

Insbesondere der von der SWB geplante Umstieg auf die Elektromobilität erfordert die Einführung des PSItraffic/BMS, um schon jetzt die Betriebshofprozesse zu vernetzen, zu digitalisieren und zukünftig die notwendigen Ladeprozesse steuern zu können.

Zudem werden durch die komplette Ausrüstung aller Fahrzeuge mit einem Fahrzeugortungssystem Zustand und Position der Fahrzeuge auf den Betriebshöfen der SWB zentral in der Leitstelle sowie für alle Systemnutzer dargestellt. So können die Betriebskosten und Folgekosten gesenkt, die Luftverschmutzung nachhaltig reduziert sowie die Produktivität des Betriebes und der Werkstätten gesteigert werden.

Die Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH betreibt mit 214 Bussen und 100 Bahnen den Bus-, Stadt- und Straßenbahnverkehr in Bonn und Umgebung.

Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für die Optimierung des Energie- und Materialflusses bei Versorgern (Energienetze, Energiehandel, Öffentlicher Personenverkehr) und Industrie (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik). PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit knapp 2.000 Mitarbeiter. www.psi.de

Rückfragen & Kontakt:

PSI Software AG
Bozana Matejcek
Konzernpressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland
Tel. +49 30 2801-2762
Fax +49 30 2801-1000
E-Mail: bmatejcek@psi.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0007