Dreimal Gold und dreimal Silber für Landesweine aus Mistelbach

LR Teschl-Hofmeister: Erfolg mit fachlichem Know-how und jahrelanger Erfahrung

St. Pölten (OTS/NLK) - Das Landesweingut Mistelbach kann auf das bislang erfolgreichste Jahr bei den Weinprämierungen zurückblicken. Bei der Austrian Wine Challenge (AWC) wurden die Landesweine aus dem Weinviertel dreimal mit Gold und dreimal mit Silber ausgezeichnet. Siebenmal Gold gab es bei der NÖ Weinprämierung und fünfmal Gold bei der Poysdorfer Weinparade.

„Die erlesenen Weine der Landesweingüter sind in den letzten Jahren regelmäßig im Spitzenfeld bei Wettbewerben zu finden. Hinter dem Erfolg stehen fachliches Know-how und die jahrelange Erfahrung der Kellermeister, wozu ich herzlich gratuliere“, betonte Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister. „Die hohe fachliche Kompetenz an den Landesweingütern kommt in erster Linie der Ausbildungsqualität der Schülerinnen und Schüler zu Gute. Die junge Winzergeneration bekommt an den Landwirtschaftlichen Fachschulen das notwendige Rüstzeug, um auch in Zukunft wirtschaftlich erfolgreich zu sein“, so Teschl-Hofmeister.

„Schon im letzten Jahr erzielten unsere Weine bei der Austrian Wine Challenge einmal Gold und zweimal Silber. Dass dieses gute Ergebnis noch gesteigert werden konnte, ist der krönende Erfolg für die professionelle Arbeit im Weingarten und im Weinkeller“, freute sich Direktor Christian Resch. „Die Auszeichnungen unterstreichen den hohen Stellenwert des Weinbaues im Weinviertel, wobei ein besonderer Dank an Kellermeister Josef Kohlfock, Weinbaumeister Günter Prem und Weinbaulehrer Karl Holzmann geht, deren fachkundige Arbeit diese Erfolge erst möglich machten“, so Resch. Im praktischen Unterricht sind die Schülerinnen und Schüler von der Traubenernte über die Vinifikation bis zum Verkauf der Weine eingebunden und lernen so das Winzerhandwerk. Im Bauernladen „BauernArnt“ der Fachschule Mistelbach werden in der Vinothek die prämierten Landesweine verkauft.

AWC-Gold gab es für den Weinviertel DAC Reserve, den Traminer Q 2018 und den Zweigelt Q 2019. Mit Silber wurden der Welschriesling Q 2018, der Riesling Q 2018 und der Chardonnay Q prämiert. Die AWC Vienna 2019 ist die größte offiziell anerkannte Weinbewertung der Welt, an der dieses Jahr über 12.000 Weine von rund 1.700 Produzenten aus 42 Ländern teilnahmen.

Weitere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at, www.bauernarnt.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002