Schokoladedieb lässt LKW-Transporter mit fast 160.000 Schwedenbomben verschwinden

Österreichs beliebteste Schaumküsse mit einem Warenwert im fünfstelligen Bereich wurden in Niederösterreich gestohlen

Wien (OTS) - In der Nacht von 18. auf 19. Dezember wurde in Niederösterreich ein LKW-Transporter, der voll mit Niemetz Schwedenbomben beladen war, gestohlen. Dank eines GPS-Senders im Inneren des LKW-Transporters konnte dieser heute Mittag in der Nähe von Mattersburg gefunden werden, jedoch ohne Inhalt: Insgesamt 33 Euro-Paletten Schwedenbomben, das sind fast 160.000 Stück, die für die Naschkatzen des Landes bestimmt waren, sind wie vom Erdboden verschwunden. Die Polizeiermittlungen sind im Laufen.


Rückfragen & Kontakt:

Heidi Chocolat AG Niemetz Schwedenbomben® Niederlassung Österreich
Roman Bugl, Marketing und Kommunikation
Tel: +43 1 79545 10
IZ NÖ-Süd, Straße 2c, Objekt M 52, A-2351 Wiener Neudorf
Email: r.bugl@schwedenbomben.at
www.niemetz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUP0001