"trend": Der Mann des Jahres ist Andreas Bierwirth

Magenta-Chef Andreas Bierwirth wurde vom Wirtschaftsmagazin "trend" zum Mann des Jahres 2019 gekürt.

Wien (OTS) - Der vom Wirtschaftsmagazin "trend" alljährlich vergebene Titel "Mann des Jahres" geht heuer an den Magenta-Telekom-CEO Andreas Bierwirth. Der 48-jährige Manager leitet seit sieben Jahren das Mobilfunkunternehmen T-Mobile Austria, das seit Mai nach dem Kauf und der Integration des Kabelnetzbetreibers UPC unter dem Namen "Magenta" auftritt. Zudem gewann Magenta heuer beide Netztests des Fachmagazins "Connect", sowohl jenen des Festnetzes als auch jenen, mit dem das beste Mobilfunknetz Österreichs ermittelt wurde.

Für den deutschen Manager ist der "trend"-Titel eine wichtige Anerkennung: "Nach zehn Jahren in der österreichischen Wirtschaft fühle ich mich nun endgültig hier angekommen." Bierwirth begann 2002 seine Karriere mit der Etablierung der Germanwings als Low-Cost-Airline, wechselte nach einem Zwischenstopp als Leiter des Miles & More-Programms der Lufthansa im Jahr 2008 in den Vorstand der AUA und ist seit September 2012 Vorsitzender der Geschäftsführung von T-Mobile Austria, heute Magenta Telekom, wo ihm in den letzten Jahren der erfolgreiche Turnaround des Mobilfunkers gelang.

Für den Chef der Deutschen Telekom, Tim Höttges, ist Bierwirth "ein hervorragender Manager, dessen analytischen Geist und Weitblick ich persönlich schätze". Bierwirth, der auch im Aufsichtsrat der Telekom Deutschland sitzt, zähle inzwischen zum engsten Führungskreis der Deutschen Telekom, sagt Höttges. Für den Europachef Srini Gopalan hat Bierwirth die Österreichtochter Magenta "zu einem Vorzeigebeispiel innerhalb der Deutschen-Telekom-Gruppe gemacht".

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion trend
Tel.: (01) 534 70 / 4112

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRE0001