Keolis S.A. setzt bei Elektromobilität auf PSI-Software Depot- und Lademanagement für den Betrieb der E-Busse in Vélizy bei Paris

Berlin (ots) - Das französische Verkehrsunternehmen Keolis S.A. hat im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung für die schrittweise Einführung emissionsfreier Busse die PSI Transcom GmbH mit der Lieferung eines Depot- und Lademanagementsystems für rund fünfzig Elektrobusse auf dem Betriebshof Vélizy nahe Paris beauftragt.

Das Lademanagementsystem mit integriertem Dispositionsmodul für E-Busse sorgt durch zahlreiche Schnittstellen für eine sichere und effiziente Disposition von Elektrobussen unter Berücksichtigung diverser Randbedingungen, wie beispielsweise umlaufabhängiger Reichweiten der Fahrzeuge und der aktuell herrschenden Außentemperatur.

Das System überprüft dabei kontinuierlich, welche Fahrzeuge auf dem Betriebshof nach welcher Ladezeit zu welchen Umläufen passen. Die dafür notwendige Vorkonditionierung, wie das automatische Starten der Vorheizung beziehungsweise Vorkühlung, wird vom System automatisch vor Umlaufbeginn gestartet. Das integrierte Lastmanagement kontrolliert den aktuellen Energiebedarf und sorgt dafür, dass die vorgegebene Ladeleistung auf dem Betriebshof nicht überschritten wird.

Als Partnerunternehmen sind bei der Umsetzung die IES Synergy als Ladesäulenhersteller sowie Spie batignolles beteiligt.

Mit weltweit etwa 65.000 Mitarbeitern und jährlich mehr als drei Milliarden Passagieren betreibt die Keolis-Gruppe, mit Hauptsitz in Paris, im Auftrag von 300 Verkehrsbehörden ein öffentliches Verkehrsnetz von rund 364 km U-Bahnlinien, 985 km Straßenbahnlinien und 7.000 km Eisenbahnlinien sowie 21.650 Bussen.

Der PSI-Konzern entwickelt und integriert auf der Basis eigener Softwareprodukte komplette Lösungen für die Optimierung des Energie- und Materialflusses bei Versorgern (Energienetze, Energiehandel, Öffentlicher Personenverkehr) und Industrie (Rohstoffgewinnung, Metallerzeugung, Automotive, Maschinenbau, Logistik). PSI wurde 1969 gegründet und beschäftigt weltweit knapp 2.000 Mitarbeiter. www.psi.de

Rückfragen & Kontakt:

PSI Software AG
Bozana Matejcek
Konzernpressereferentin
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland
Tel. +49 30 2801-2762
Fax +49 30 2801-1000
E-Mail: bmatejcek@psi.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0007