ORF-Anchor Tobias Pötzelsberger ist "Journalist des Jahres" in Österreich (FOTO)

Wien (ots) - Tobias Pötzelsberger ist "Journalist des Jahres" in Österreich. Der ORF 2-Anchor wurde in einer Onlineabstimmung von den Leserinnen und Lesern des Branchenmagazins "Der Österreichische Journalist" mehrheitlich gewählt.

Die "Journalist"-Leserinnen und Leser sind voll des Lobes für den 36-Jährigen. Zum einen für die Art und Weise, wie er in diesem Jahr die ORF-Sommergespräche moderiert hat. Zum anderen für seine Marathonsendung nach der Veröffentlichung des Ibiza-Videos - eine "journalistische Top-Leistung". Pötzelsberger wird als unaufgeregt, seriös, kompetent und schlagfertig beschrieben.

Mit einem Sonderpreis der "Journalist"-Redaktion für sein Lebenswerk wird Peter Michael Lingens ausgezeichnet. "Er prägte den Qualitätsjournalismus in Österreich durch Jahrzehnte - nicht nur beim ,Profil'", lautet die Begründung der "Journalist"-Jury.

Leila Al-Serori, Frederik Obermaier und Bastian Obermayer erhalten gemeinsam mit den Teams der "Süddeutschen Zeitung" (Oliver Das Gupta, Peter Münch) und des "Spiegels" (Maik Baumgärtner, Vera Deleja-Hotko, Martin Knobbe, Walter Mayr, Alexandra Rojkov, Wolf Wiedmann-Schmidt) einen Sonderpreis für Investigation.

Ein Sonderpreis für Analyse geht an Politikwissenschafter Peter Filzmaier.

Die Bestgereihten in den einzelnen Ressorts sind:


- Chefredaktion: Johannes Bruckenberger, APA
- Innenpolitik: Andreas Koller, "Salzburger Nachrichten"
- Kolumne: Guido Tartarotti, "Kurier"
- Investigation: Ulla Kramar-Schmid, ORF
- Kultur: Stefan Grissemann, "Profil"
- Aussenpolitik/EU: Cornelia Primosch, ORF
- Wirtschaft: Michael Nikbakhsh, "Profil"
- Foto: Matthias Cremer, "Standard"
- Medien: Harald Fidler, "Standard"
- Wissenschaft: Markus Wadsak, ORF
- Sport: Alina Zellhofer, ORF
- Unterhaltung: Peter Klien, ORF
- Chronik: Lisa Gadenstätter, ORF
- Aufgefallen: Anna Goldenberg, "Presse", "Falter"

Der ORF hat die meisten Mitarbeiter in den Top Ten der jeweiligen Ressorts und ist damit "Redaktion des Jahres".


Die Lokaljournalistinnen und Lokaljournalisten des Jahres sind:


- Vorarlberg: Mike Prock, "Vorarlberger Nachrichten"
- Tirol: Anita Heubacher, "Tiroler Tageszeitung"
- Salzburg: Claus Pándi, "Kronen Zeitung"
- OÖ: Barbara Eidenberger, "Oberösterreichische Nachrichten"
- NÖ: Andrea Stoiser, "NÖN"
- Steiermark: Claudia Gigler, Ernst Sittinger, "Kleine Zeitung"
- Kärnten: Wolfgang Fercher, "Kleine Zeitung"
- Burgenland: Elisabeth Pauer, ORF
- Wien: Martin Stuhlpfarrer, "Presse"

Der "Journalist" erscheint heute. Das E-Paper ist erhältlich bei shop/oberauer.com und im iKiosk.

Ende Jänner werden die "Journalistinnen und Journalisten des Jahres" in den Schlumberger Kellerwelten in Wien gefeiert. Unterstützt wird diese Veranstaltung von Schlumberger, REWE und AMA.

Rückfragen & Kontakt:

Georg Taitl, Tel. +43 676 5968927, Johann Oberauer, Tel. +43 664
2216643

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003