ÖH unterstützt TU Besetzung

Unter dem Motto „Wieder brennen“ stellen Studierende hochschulpolitische Forderungen

Wien (OTS) - Zehn Jahre nach „Uni brennt“ ist seit heute Nachmittag der Festsaal der TU Wien besetzt. Die Österreichische Hochschüler_innenschaft (ÖH) unterstützt die Forderungen der Studierenden und ihren sinnvollen und notwendigen Protest.

„Wir Studierende sind die größte Gruppe an der Universität und heute machen wir klar: Uns reichts. Wir fordern den Platz, der uns zusteht!“, so das Vorsitzteam der ÖH.

Die Untätigkeit der Politik der letzten Jahre bekäme damit zum wiederholten Male ihre Quittung. Die Studierenden fordern in einem umfangreichen Forderungskatalog unter anderem den freien und offenen Hochschulzugang und den Ausbau ihrer Mitspracherechte.

Rückfragen & Kontakt:

ÖH - Österreichische HochschülerInnenschaft
Eva Sager
Pressesprecherin
0660/5911518
eva.sager@oeh.ac.at
www.oeh.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NHO0001