Sexualpädagogik – Hammerschmid will Akkreditierungsstelle, TeenStar an Schulen „nicht vorstellbar“

Wien (OTS/SK) - Nach aktuellen Medienberichten, wonach der umstrittene Verein „TeenStar“ wieder an Schulen sexualpädagogische Workshops abhalten will und dafür Spenden sammelt, erneuert SPÖ-Bildungssprecherin Sonja Hammerschmid die Forderung der SPÖ nach einer Akkreditierungsstelle im Bildungsministerium. „Wir wollen, dass die SchülerInnen mit eigens dafür geschulten ExpertInnen über Fragen der Sexualität reden können. Für TeenStar dürfe es aber aus Hammerschmids Sicht keine Akkreditierung geben: „Bei allem, was wir von diesem Verein wissen, ist er nicht vertrauenswürdig und es ist für mich nicht vorstellbar, dass er an Schulen tätig sein kann.“ ****

Was „TeenStar“ betrifft, wurde dieser Verein - nach starkem öffentlichem Druck – ja nicht ohne Grund vom Bildungsministerium von den Schulen verwiesen. ExpertInnen sahen die Gefahr schwerwiegender, persönlicher Krisen bei Jugendlichen durch die Inhalte aus den Schulungsunterlagen und massiv falsche, menschenrechtlich bedenkliche Aussagen, etwa dass Homosexualität „heilbar“ sei. „Auch wenn von Seiten des Vereins jetzt vielleicht versucht wird, sich ein anderes Mäntelchen umzuhängen – mit dieser Vorgeschichte ist für mich nicht vorstellbar, dass TeenStar in Zukunft an Schulen tätig ist.“

Völlig falsch sei allerdings die Entscheidung von Türkis-Blau gewesen, per Entschließungsantrag alle Vereine von den Schulen zu verbannen – „das wirft uns in der Sexualaufklärung um Jahre zurück. Wir verzichten wir nicht nur auf deren Know-how. Wir lassen auch die PädagogInnen mit diesem Thema allein, denen klarerweise oft die spezifische Ausbildung fehlt und die selbst ganz genau wissen, dass Jugendliche über Fragen der Sexualität lieber mit Externen als mit den eigenen LehrerInnen reden.“

Hammerschmid appelliert deshalb an die nächste Regierung, gemeinsam mit allen Fraktionen einen Weg zu finden, der die bewährte Sexualaufklärung weiterhin möglich macht und ein hohes Niveau garantiert – eben durch eine Akkreditierungsstelle im Ministerium. (Schluss) bj/ah

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002