Erfolgreicher Auftakt zum ORF-Krimi-Reigen aus Stadt und Land

Bis zu 809.000 ZuseherInnen bei „Steirerkreuz“

Wien (OTS) - Bis zu 809.000 und durchschnittlich 768.000 Zuseherinnen und Zuseher begleiteten Miriam Stein und Hary Prinz, die gestern, am Dienstag, dem 3. Dezember 2019, um 20.15 Uhr in ORF 1 zum dritten Mal auf „Landkrimi“-Mission gingen. Mit einem Marktanteil von 27 Prozent belegt Wolfgang Murnbergers neuester Steirer-Film Platz fünf unter den bisher 15 ORF-„Landkrimi“-Premieren. Der Marktanteil bei den 12-bis 49-Jährigen erreichte 24 Prozent. „Steirerkreuz“ ist eine Koproduktion von ORF, ARD Degeto und Allegro Film, mit Unterstützung von Fernsehfonds Austria und Cinestyria Filmcommission and Fonds.

Noch mehr ORF-Krimi aus Stadt und Land in ORF 1

Noch zwei weitere Male macht die beliebte ORF-„Landkrimi“-Reihe Halt in Österreich: Stefanie Reinsperger und Manuel Rubey inspizieren in Salzburg „Das dunkle Paradies“ (10. Dezember), bevor Karl Markovics und Stefan Pohl in Vorarlberg „Das letzte Problem“ (7. Jänner) lösen. Und auch in Wien wird für Recht und Ordnung gesorgt, wenn dem „CopStories“-Team um Johannes Zeiler im gleichnamigen Spielfilm-Special eine mehr oder weniger „Stille Nacht“ (17. Dezember, 20.15 Uhr) bevorsteht.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007