VP-Ulm ad WBV-GFW: Bürgermeister Ludwig und Stadträtin Gaal tragen Verantwortung für Status quo

3.000 Wohnungen müssen gemeinnützig bleiben

Wien (OTS) - Wiederholt nimmt heute Gemeinderat Wolfgang Ulm Bürgermeister Michael Ludwig und Stadträtin Kathrin Gaal in die Pflicht, für klare Verhältnisse in der Causa zu sorgen. Wie aktuelle Medienberichte zeigen, ist die Situation nach wie vor unklar und das Schicksal der gemeinnützigen Wohnungen noch immer ungeklärt. „Nach wie vor droht der Verlust der Gemeinnützigkeit für knapp 3.000 Wohnungen. Die türkis-blaue Bundesregierung hat der Wiener Stadtregierung alle Möglichkeiten gegeben, dieses Trauerspiel endlich zu beenden.“

Bürgermeister Ludwig und Stadträtin Gaal müssen ausschließen, dass Wiener Sozialwohnungen wie im Burgenland aus der Gemeinnützigkeit fallen. „Es wird Zeit, dass sich die Wiener Wohnbaupolitik wieder den anderen Baustellen im Ressort widmen kann“, so Ulm weiter, der auf die mangelnde soziale Treffsicherheit des Wiener Gemeindebaus verweist und darauf, dass in Wien als einzigem Bundesland keine geförderten Eigentumswohnungen errichtet werden.

Rückfragen & Kontakt:

Die neue Volkspartei Wien
Michael Ulrich, MSc
Leitung Kommunikation & Presse
+43 650 6807609
michael.ulrich@wien.oevp.at
https://neuevolkspartei.wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0002