Vorübergehende Schließung

Wien (OTS) - 02.12.2019
7., Andreasgasse 4

Am 02.12.2019 schließt das kriminalpolizeiliche Beratungszentrum im 7. Bezirk, in der Andreasgasse 4 seine Pforten.
Trotzdem wird die kriminalpolizeiliche Beratung nicht auf der Strecke bleiben, denn es wurde bereits ein Ersatzobjekt gefunden. Eine Inbetriebnahme wird für das 1. Halbjahr 2020 angestrebt. In der Zwischenzeit sind die SicherheitsexpertInnen der Kriminalprävention für Beratungen und Terminvereinbarungen
Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr
unter der Telefonnummer 01/31310-44938 erreichbar. Außerhalb der genannten Zeit steht die
Infoline 0800/21 63 46 (Tonband 0-24 Uhr)
zur Verfügung. Die Anrufer werden nach Hinterlassung einer Sprachnachricht und Rückrufnummer in den nächsten Werktagen kontaktiert.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Markus Dittrich
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004