Peter Kraus (Grüne)/Josef Taucher (SPÖ): Wien baut grüne Lunge weiter aus

Rot-Grün bewahrt und erweitert Grünraum in Wien mit dem „Leitbild Grünräume“

Wien (OTS) - Den wertvollen Grünraum in Wien langfristig erhalten und erweitern – das hat sich die rot-grüne Stadtregierung mit dem „Leitbild Grünräume Neu“ zum Ziel gesetzt. Das Leitbild ist für die kommenden Jahrzehnte die übergeordnete Vorgabe für die Bewahrung und Entwicklung der Wiener Grün- und Freiräume. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Sicherung der Großgrünräume gelegt, die einen wesentlichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. „Das ist die größte Grünraum-Sicherung seit über 100 Jahren in Wien“, freut sich der Planungssprecher der Grünen Wien, Peter Kraus. „Das Leitbild garantiert hohe Lebensqualität und ausreichend Grünräume für eine wachsende Stadt“, so Kraus weiter.

Josef Taucher, SPÖ-Klubvorsitzender im Wiener Rathaus und Energiesprecher der SPÖ Wien: „Wir bauen die grüne Lunge Wiens aus und sorgen damit auch in Zukunft für ein gesundes Stadtklima. Insgesamt kommt Wiens Wäldern, Parkanlagen und Grünräumen eine Schlüsselrolle zu. Denn sie sind nicht nur Heimat vieler Tier- und Pflanzenarten, sondern wirken wie natürliche Klimaanlagen. Mit dem ‚Leitbild Grünräume Neu‘ bleibt Wien auch in Zukunft cool.“

Das Leitbild setzt sogenannte „Ausschlusszonen“ fest, das heißt Zonen, in denen keine Siedlungsentwicklung möglich ist. Dort soll der Grünraum erhalten und in manchen Gebieten auch ausgebaut werden. 1905 erfolgte diese Sicherung im Westen Wiens – die Fläche ist heute als Wienerwald bekannt. Mit dem Leitbild Grünräume soll über dem gesamten Stadtgebiet die gleiche Planungssicherheit geschaffen werden.

Dazu gehört auch, dass Flächen, die derzeit genutzt werden (beispielsweise für Gärtnereien oder Glashäuser) im Fall eines zukünftigen Entfalls der Nutzung als Grünraum rückgebaut werden können. In neuen Stadtentwicklungsgebieten sollen darüber hinaus große Stadtparks mit über 10 Hektar Fläche entstehen.

Ebenfalls im Leitbild enthalten ist das Wiener Freiraumnetz. Dieses verknüpft Grünräume und Parks und ist für alle Menschen in 250 Metern erreichbar. Das kann von begrünten Straßen bis zu über 100 Meter breiten Landschaftsräumen reichen. Die Verknüpfungsfunktion steht hier im Vordergrund.

In Stadtentwicklungsgebieten, wie etwa in Rothneusiedl, Nordwestbahnhof oder Hausfeld, werden weiterhin Flächen für qualitätsvollen und leistbaren Wohnraum sichergestellt. Diese entsprechen dem Stadtentwicklungsplan 2025.

„Das Leitbild Grünraum ist die Grundlage für zukünftiges stadtplanerisches Handeln und ein historischer Beschluss, der Grünräume für viele künftige Generationen sichert. Wir freuen uns, mit diesem Leitbild einen wichtigen Beitrag gegen den Wildwuchs an Bodenversiegelung, für mehr Lebensqualität und Klimaschutz in unserer Stadt zu leisten“, so Kraus und Taucher abschließend.

Das Leitbild Grünräume wird in der nächsten Stadtentwicklungskommission beschlossen und der finalisierte Plan Anfang des Jahres 2020 den Gremien zum politischen Beschluss vorgelegt.

Rückfragen & Kontakt:

Grüner Klub Rathaus
Mag.a Katja Svejkovsky
Pressesprecherin
+43 1 4000/81814
http://wien.gruene.at

SPÖ Wien Rathausklub
Mag.a Daniela Mantarliewa
Presse und Online-Kommunikation
+43 1 4000 81922
daniela.mantarliewa@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001