Edtstadler: "Gemeinsam für EU der Bürgerinnen und Bürger"

Klimaschutz, Neustart in der Migrationspolitik, stabiles Wirtschaftswachstum für Jobs und Wohlstand unter den Prioritäten

Straßburg (OTS) - Herzliche Gratulation an Ursula von der Leyen und ihr Team der neuen EU-Kommission. Es ist gut, dass wir als Parlament bei den Hearings eine wichtige Rolle gespielt und das Team sorgfältig geprüft haben. Entscheidend ist, dass es jetzt eine starke Vertrauensbasis für die nächsten fünf Jahre gibt und wir nun die Arbeit für eine effiziente und starke Europäische Union im Sinne der Menschen in Europa angehen können. Denn jetzt geht es darum, das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in die EU weiter zu gewinnen und zu stärken", sagt ÖVP-Delegationsleiterin Karoline Edtstadler zur heutigen Wahl der künftigen EU-Kommission im Plenum des Europaparlaments.

"Bei den Europawahlen im Mai haben die Bürgerinnen und Bürger durch ihre historisch hohe Wahlbeteiligung gezeigt, dass die Europäische Union für sie eine wachsende Bedeutung hat. Diesen Schwung müssen wir jetzt mitnehmen und intensiv für eine EU arbeiten, die allen einen spürbaren Mehrwert bringt. Nach außen brauchen wir ein starkes Europa, das weltpolitikfähig ist", sagt Edtstadler.

"Klimaschutz, ein Neustart in der Migrationspolitik und ein stabiles Wirtschaftswachstum zur Absicherung des Wohlstandes und der Arbeitsplätze in Europa sind unter den wichtigsten Prioritäten der neuen Kommission. Als österreichische Abgeordnete freuen wir uns auf eine intensive Zusammenarbeit in diesen und anderen Bereichen", sagt Edtstadler. "Ich werde mich stark im Bereich der Migrationspolitik einsetzen. Weiters werde ich verstärkt für den Kampf gegen jede Form des Extremismus und insbesondere des steigenden Antisemitismus eintreten. Zudem werde ich die Kommissionspräsidentin mit aller Kraft bei ihrem Engagement gegen Gewalt an Frauen und Kinder unterstützen und hier auch die Erfahrungen aus Österreich aktiv einbringen."

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Karoline Edtstadler MEP, +32-228-47733
karoline.edtstadler@ep.europa.eu
Wolfgang Tucek, EVP-Pressedienst, Tel.: +32-484-121431, wolfgang.tucek@ep.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0002