„Zukunft der Medizin“: Über 3.000 Besucher auf der netdoktor.at Gesundheitsmesse

Erfolg auf ganzer Linie: Am Samstag, 23. November 2019, veranstaltete netdoktor.at im Rahmen seines 20-jährigen Jubiläums seine erste Gesundheitsmesse.

Wien (OTS) - Unter dem Schwerpunktthema „Innovationen und aktuelle Meilensteine der Medizin“ konnten die Besucher wissenswerten Experten-Vorträgen lauschen sowie kostenlose Beratungsgespräche und Gesundheitstests in Anspruch nehmen.

Das Ziel der Gesundheitsmesse war, medizinisches Fachwissen für alle verständlich zu vermitteln und persönlichen Kontakt zwischen gesundheitsinteressierten Patienten und Experten zu schaffen – dies ist netdoktor.at mit Bravour gelungen. „Auf der Messe haben wir ideale Bedingungen geschaffen, um den Patienten relevante Informationen im direkten Kontakt näher zu bringen und sie mit interaktiven Anwendungen und Messeständen auf relevante Gesundheitsthemen aufmerksam zu machen“, zeigt sich Sonja Felber, netdoktor.at Geschäftsführung, höchst erfreut über den großen Besucherandrang von mehr als 3.000 Teilnehmern.

Vorträge von hochrangingen Experten

Spannende Vorträge unter anderem zu personalisierter Medizin, Immuntherapie bei Krebs, Atemwegserkrankungen, Neurologie und Gastroenterologie ließen im Vortragssaal des Museumsquartier keinen Sitzplatz frei. Die Pausen wurden von einem Personal Trainer mit hilfreichen Tipps und Übungen zu Rückenschmerzen und Verspannungen gefüllt. Mag. Julia Wild, Chefredakteurin von netdoktor.at: „Mit unserem Online-Portal möchten wir einem gewissen Bildungsauftrag gerecht werden – die Steigerung der Gesundheitskompetenz des Einzelnen ist uns ein wichtiges Anliegen! Events wie diese schaffen weitere Möglichkeiten, um Menschen mit Wissen zu versorgen, das ihnen im Krankheitsfall dabei hilft, möglichst rasch und zielgerichtet medizinisch versorgt zu werden.“

Auch Dr. Ludwig Kaspar, medizinischer Leiter von netdoktor.at, nutzte das ganztägige Event, um sich mit Ärzten und Patienten auszutauschen.

Medizin zum Anfassen

In der „Gesundheitsstraße“ standen die Besucher Schlange, um Hörtests, Allergietests oder Zahnregulierungs-Scanning auszuprobieren. Weiters konnte man sich mittels sogenannter Chat-Bots über die Zukunft der Medizin informieren, mit VR-Brillen die Seele im Wald baumeln lassen oder sich in einem Adipositas- oder Alters-Anzug in die Haut eines anderen versetzen. Ganz Mutige konnten sich über einen Insekten-Snack freuen. Besucher erhielten zudem einzigartige Goodies; via Social Media wurden außerdem zahlreiche Geschenke verlost, z.B. Gutscheine für „Fitness für die Seele“, Darmanalyse Kits sowie Eintrittskarten für die Körperwelten Ausstellung.

Rückfragen & Kontakt:

Hajnalka Beata Jan, MSc.
Marketing und Projektmanagement
netdoktor.at GmbH
Tel.: +43 1 405 55 75 – 32
hajnalka.jan@netdoktor.at
www.netdoktor.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AHV0001