Warum Winterreifen in der kalten Jahreszeit doch besser sind

Speed-Index von Winterreifen muss nicht der Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges entsprechen - Für den Fall ist man gesetzlich verpflichtet einen Aufkleber anzubringen

Wien, (OTS) - Winterreifen haben generell mit ihrer für niedere Temperaturen ausgelegten Laufflächen-Mischung optimalere Haftungs- und Traktionswerte als Sommerreifen. Besonders ab Straßenoberflächen-Temperaturen von 7° C und darunter. Fein aufgefächerte Profilblöcke, Lamellentechnik und Silica-Anteile im Laufstreifen bieten sowohl bei Nässe und Schneematsch, als auch bei großer Kälte ausreichend Elastizität und Griffigkeit. Der Speed-Index von Winterreifen muss nicht der Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges entsprechen. Unbedingt beachtet werden muss die gesetzliche Verpflichtung, dass bei Verwendung von Winterreifen, die nicht der Höchstgeschwindigkeit des Fahrzeuges entsprechen, ein der geringeren maximalen Winterreifengeschwindigkeit entsprechender Aufkleber im Sichtbereich des Fahrers angebracht werden muss. Die Höchstgeschwindigkeit des Autos findet man im Feld „T“ der Zulassungsbescheinigung, die des Reifens als Teil der Dimensionsbezeichnung auf der Reifenflanke. Der Buchstabe in der Kennung verweist auf die Geschwindigkeit: So steht 195/65 R 15 „T“ für 190 km/h, Reifen mit der Kennung 195/65 R 15 „H“ sind für 210 km/h zugelassen. Noch schneller dürfen Reifen mit der Kennung „V“ = 240 km/h und „W“ = 270 km/h gefahren werden, Produkte mit der Kennung „Q“ sind nur bis 160 km/h freigegeben.

Continental entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2018 einen Umsatz von 44,4 Milliarden Euro und beschäftigt aktuell mehr als 240.000 Mitarbeiter in 60 Ländern und Märkten.

Presseportal: www.continental-presse.de

Mediathek: www.continental.de/mediathek

Rückfragen & Kontakt:

Wolfgang Vordermayer
Leitung Communications / PR, Semperit Reifen GmbH
Mobil: +43 676 3193500
E-Mail: wolfgang.vordermayer@conti.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ROK0001