ÖAMTC: Staus wegen Demo am Freitagnachmittag in Wien

Erster und zweiter Bezirk betroffen

Wien (OTS) - Am Freitagnachmittag, 29. November, befürchten die ÖAMTC-Experten ab ca. 12:30 Uhr Staus wegen einer Demonstration („Klimakrise“) auf wichtigen Verbindungen im ersten und zweiten Bezirk. Tausende Teilnehmer werden erwartet.

Die Route führt den Demonstrationszug von der Trabrennstraße über Vorgartenstraße – Ausstellungsstraße – Praterstern (in Fahrtrichtung) – Praterstraße – Aspernbrückengasse – Aspernbrücke zum Stubenring. Hier wird die Abschlusskundgebung im Bereich der Ministerien stattfinden.

Staus werden auf Ausstellungsstraße, Praterstern, Franzensbrückengasse, Lassallestraße, Nordbahnstraße, Praterstraße, Schüttelstraße und Franz-Josefs-Kai nicht ausbleiben. Die ÖAMTC-Experten empfehlen, großräumig auszuweichen bzw. auf U-Bahnen umzusteigen.

Alle Wien-Themen: www.oeamtc.at/wien
ÖAMTC-Verkehrsservice: www.oeamtc.at/verkehrsservice

(Schluss)
Lasser/Dittrich

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001