Termin-Erinnerung: Sozialministerin Zarfl präsentiert morgen zwei Studien zur Zukunft der Pflege

Studien zur Bedarfsprognose für Pflegepersonal und zur Finanzierung der Langzeitpflege werden am 25. November im Museum für angewandte Kunst (MAK) präsentiert

Wien (OTS/BMASGK) -

Studienpräsentation zur Bedarfsprognose für Pflegepersonal und zur
Finanzierung der Langzeitpflege


Das Sozialministerium stellt am 25. November die beim Institut für
Höhere Studien (IHS) in Auftrag gegebene Studie „Zukünftige
Finanzierung der Langzeitpflege – Ansatzpunkte für Reformen“, sowie
die von der Gesundheit Österreich GmbH (GÖG) erstellte erste
umfassende Studie zur „Pflegepersonal Bedarfsprognose für
Österreich“ im Rahmen einer Pressekonferenz vor.

Es informieren:

- Sozialministerin Brigitte Zarfl
- Martin Kocher und Monika Riedel (IHS)
- Herwig Ostermann und Elisabeth Rappold (Gesundheit Österreich
GmbH)

Die Vertreterinnen und Vertreter der Presse werden um Anmeldung per
E-mail unter kommunikation@sozialministerium.at gebeten

Datum: 25.11.2019, um 09:00 Uhr

Ort:
MAK MAK-Lounge
Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien

Url: http://www.sozialministerium.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz
Pressereferentin Mag.a Veronika MARIA
Tel.: +43 (1) 71100-86 2480
e-mail: pressesprecher@sozialministerium.at
www.sozialministerium.at
www.facebook.com/sozialministerium

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSO0001