Versuchte Flucht nach Bedrohung mit Messer

Wien (OTS) - Vorfallszeit: 19.11.2019, 18.30 Uhr
Vorfallsort: 15., Felberstraße (Tatort) 12., Grieshofgasse (Festnahmeort)

Sachverhalt: Im Zuge eines Deutschkurses in Wien-Fünfhaus, bedrohte ein 30-jähriger kroatischer Staatsangehöriger einen 22-Jährigen mit einem Messer und flüchtete. Verständigte Polizisten erhoben die Identität und den Aufenthaltsort des Mannes und versuchten den mutmaßlichen Täter in Wien-Meidling zu kontrollieren. Der 30-Jährige flüchtete und warf dabei einen Schlagring mit integriertem Messer (Tatwaffe) weg. Im Zuge einer Verfolgung wurde ein Schreckschuss abgegeben, woraufhin der Beschuldigte stehenblieb und vorläufig festgenommen werden konnte. Er wurde mehrfach angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003