Präsentation Initiative Lenkberechtigt: Ex-Politiker unterstützt Führerscheinsünder

Wien (OTS) -

Präsentation Initiative Lenkberechtigt: Ex-Politiker unterstützt
Führerscheinsünder


Der ehemalige OÖ Landtagsabgeordnete Gerald Weilbuchner, der seine
politische Karriere aufgrund eines erneuten Führerscheinentzugs Ende
Jänner 2019 beenden musste, gründet die Initiative Lenkberechtigt
mit zwei wesentlichen Zielen: Menschen, die ihren Führerschein wegen
Alkohol am Steuer verlieren bis zur Wiedererlangung begleiten. Die –
oftmals sorglose – Gesellschaft für die Gefahren von Alkohol im
Straßenverkehr sensibilisieren, da gerade in der Vorweihnachtszeit
mehr Unfälle eintreten.

„Die Zeit ohne Führerschein ist in vielen Fällen das Ergebnis einer
persönlichen Krise bzw. kann zu einer solchen ausarten. Es kommt zum
Scheitern von Beziehungen, zum Verlust des Arbeitsplatzes und damit
zu wirtschaftlichen sowie psychischen Problemen. Mein prägendstes
Ereignis war, dass sich ein Kollege nach dem Nachschulungskurs das
Leben genommen hat, weil er den Druck nicht mehr ertragen konnte.
Ich will diese Menschen genau in dieser schwierigen Lebensphase
begleiten und unterstützen“, benennt Weilbuchner seine Motivation
zur Gründung des gemeinnützigen Vereins „Initiative Lenkberechtigt –
Verein für Unterstützung und Beratung zur Wiedererlangung des
Führerscheins“.

Datum: 25.11.2019, 09:30 - 10:30 Uhr

Ort:
Café Landtmann Löwelzimmer
Universitätsring 4, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Gerald Franz Weilbuchner
Gründer / Obmann
Initiative Lenkberechtigt – Verein für Unterstützung und Beratung zur Wiedererlangung des Führerscheins (ZVR: 1739300864)

+43 664 817 96 83
gerald.weilbuchner@lenkberechtigt.at
www.lenkberechtigt.at (ab 25.11.19)

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0015