AK Pressegespräch am 25. November: Konjunkturausblick mit Wirtschaftsweisen Achim Truger

Wien (OTS) - Vor Kurzem hat der Sachverständigenrat in Deutschland sein Jahresgutachten vorgelegt: Die Wirtschaftsweisen erwarten zumindest keine breite Rezession, wiewohl die Gefahren noch nicht zur Gänze gebannt sind. Doch nicht bei allen Themen herrscht bei den fünf ÖkonomInnen Konsens. Achim Truger, seit März 2019 im Sachverständigenrat und Professor für Sozioökonomie an der Universität Duisburg-Essen, weicht in einigen Positionen von der Einschätzung seiner KollegInnen ab. Welche das sind und welches Resümee daraus für die österreichische Wirtschaft zu ziehen ist, möchten wir Ihnen gerne im Rahmen eines Pressegespräches vermitteln. Es informieren Sie:

Achim Truger, Mitglied des Sachverständigenrates und Professor für Sozioökonomie an der Universität Duisburg-Essen
Markus Marterbauer, Leiter der AK Wien Abteilung Wirtschaftswissenschaft und Statistik

Montag, 25. November 2019, 10 Uhr
Arbeiterkammer Wien, Saal 5, 6. Stock
1040, Prinz-Eugen-Straße 20-22

Wir würden uns freuen, eine/n Vertreter/in Ihrer Redaktion beim Pressegespräch begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Arbeiterkammer Wien
Michaela Lexa-Frank
Tel.: (+43) 50165-12141, mobil: (+43)664 8454166
michaela.lexa@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001