ÖAMTC: Straßensperren wegen Unwetter

Kärnten und Tirol besonders betroffen

Wien (OTS) - „Wegen umgestürzter Bäume, Muren- und Lawinenabgängen sind im Raum Kärnten und Tirol mehrere Straßen gesperrt“, meldet die ÖAMTC-Mobilitätsinformation.
Besonders betroffen sind das Lesach- und Mölltal.

Derzeit sind folgende Bundesstraßenzüge gesperrt:

B88, Kleinkirchheimer Straße zwischen Bad Kleinkirchheim und Radenthein
B99, Nassfeld Straße: Staatsgrenze Nassfeld
B99 Katschberg Straße zwischen Lieserbrücke und Trebesing, Kremsbrücke und Eisentratten, AS A10 - Rennweg-Katschberg und Landesgrenze Salzburg / Kärnten
B107, Großglockner Straße zwischen Heiligenblut - Glocknerstraße und Döllach, Landesgrenze Kärnten / Tirol und Winklern
B111, Gailtal Straße zwischen Landesgrenze Kärnten / Tirol und Kötschach
B186, Ötztal Straße zwischen Huben und Sölden

„Auch sehr viele Landesstraßen sind von den Unwetterfolgen betroffen, wodurch Orte teilweise von der Außenwelt abgeschnitten sind. Es ist ratsam, sich bei Fahrten in Süd- und Westösterreich unbedingt vorab zu informieren“, so der ÖAMTC abschließend.

Eine Entspannung der Situation ist derzeit nicht in Sicht. Es besteht höchste Warnstufe für weitere Unwetter.

Alle Informationen zu aktuellen Verkehrsinformationen unter www.oeamtc.at/verkehrsservice.

Traffic Alert, der proaktive Service speziell für Pendler ist überarbeitet und bietet neue Features wie z.B. eine Alternativ Route bei starken Verzögerungen. Mehr dazu unter www.oeamtc.at/trafficalert oder in der ÖAMTC App.

(Schluss)
Gilles Dittrich

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001