AVISO Fototermin: Bundesheer hilft bei Sanierungsarbeiten am Währinger Friedhof

Wien (OTS) - Nach einem Ersuchen durch den Verein „Rettet den jüdischen Friedhof Währing“, unterstützt das Österreichische Bundesheer bei Instandsetzungsarbeiten des sanierungsbedürftigen jüdischen Friedhofs in Währing. Seit Montag, dem 11. November 2019, helfen 32 Wiener Pionier- und Garde-Soldaten mit Schneide- sowie Rodungsarbeiten, um beispielsweise Wildwuchs zu entfernen, Wege begehbar zu machen oder auch umgefallene Grabsteine aufzurichten. Die Arbeiten erfolgen in Abstimmung mit der Israelitischen Kultusgemeinde Wien.

Am Donnerstag, dem 14. November 2019, können die Sanierungsarbeiten am jüdischen Friedhof im Rahmen eines Fototermins besichtigt werden. Vor Ort bestehen Interviewmöglichkeiten mit Verteidigungsminister Thomas Starlinger, dem Präsidenten der Israelitischen Kultusgemeinde Wien Oskar Deutsch sowie dem Militärkommandanten Wien Brigadier Kurt Wagner.

Medienvertreterinnen und Medienvertreter sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Um Anmeldungen wird unter presse@bmlv.gv.at oder +43 664 622 1005 ersucht.

Zeit & Ort
Donnerstag, 14. November 2019,
um 09.30 Uhr,
Schrottenbachgasse 3, 1180 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung
Information & Öffentlichkeitsarbeit / Presse
+43 664-622-1005
presse@bmlv.gv.at
http://www.bundesheer.at
@Bundesheerbauer

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0001