„DIE.NACHT“: Thomas Brezina und Martin Puntigam in „Willkommen Österreich“ am 12. November in ORF 1

Außerdem: Neue Folge „Reiseckers Reisen“ in Graz

Wien (OTS) - Kinderbuch-Autor Thomas Brezina bringt seinen ersten Liebesroman, den er aus der Sicht einer Frau geschrieben hat, ins „Willkommen Österreich“-Studio mit und Kabarettist und „Science Buster“ Martin Puntigam spricht mit Stermann und Grissemann am Dienstag, dem 12. November 2019, um 22.05 Uhr in ORF 1 u. a. über sein Soloprogramm „Glückskatze“. Gleich danach um 23.15 Uhr geht es mit „Reiseckers Reisen“ in einer neuen Folge nach Graz, wo Michael Reisecker – ausgerüstet mit seiner Brillenkamera – wieder faszinierende Menschen trifft. Und um 23.45 Uhr gibt es ein Wiedersehen mit „Herr Ostrowski sucht das Glück: In der Einsamkeit“.

„Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann“ um 22.05 Uhr

Seit seinem letzten Besuch bei „Willkommen Österreich“ vor zwei Jahren hat Kinderbuch-Autor Thomas Brezina vier Bücher veröffentlicht, allerdings ist kein einziges für Kinder dabei. Sein neuestes Werk ist ein Liebesroman mit dem Titel „Liebesbrief an Unbekannt“. Darin geht es um eine Frau, die Liebesbriefe an ihren imaginären Traummann schreibt und plötzlich Antwort erhält.
Mit Kinderbuchreihen wie die „Knickerbocker-Bande“, „Ein Fall für dich und das Tiger-Team“ sowie „Tom Turbo“ wurde Thomas Brezina zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Kinder- und Jugendbuchautoren. Er schrieb mehr als 550 Bücher, die teilweise in mehr als 35 Sprachen übersetzt und mehr als 40 Millionen Mal verkauft wurden. Ist Thomas Brezina die neue Rosamunde Pilcher? Am Dienstag haben Stermann und Grissemann Gelegenheit, diese Frage im Gespräch mit Thomas Brezina zu klären.

Er gilt als „Brain“ der österreichischen Kabarett-Szene, ist aber irgendwie auch der „Body“. Martin Puntigam trägt bei seinen vielen Auftritten mit den Science Busters, die immer wieder auch in ORF 1 zu sehen sind, enganliegende, rosa Shirts mit künstlichen Nippeln darunter. Der Kabarettist und ehemalige Medizinstudent sorgt dafür, dass sich die Wissenschafterinnen und Wissenschafter auf der Bühne halbwegs ordentlich benehmen und nicht in die völlige Unverständlichkeit abgleiten. Für seine Kabarettprogramme, Bücher und sonstigen Projekte wurde Martin Puntigam mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem, als erster Kabarettist, mit dem „Inge-Morath-Preis für Wissenschaftspublizistik“. Unter dem Titel „Glückskatze“ bringt Martin Puntigam zu seinem 50. Geburtstag sein 13. Soloprogramm auf die Bühne. Was darin zu erwarten ist, verrät er in „Willkommen Österreich“.

„Reiseckes Reisen: Graz“ um 23.15 Uhr

Der oberösterreichische Filmemacher Michael Reisecker reist in dieser Folge von „Reiseckers Reisen“ nach Graz und trifft auf seiner Tour wieder spannende Menschen, die ihre ganz besonderen Geschichten erzählen: Einen jungen „Onewheel“-Fahrer, einen begeisterten Kampfsportler, einen kritischen Radfahrer, zwei ambitionierte Flugzeugforscher, eine Spikeball-Trainingsgruppe sowie eine Hutmacherin.

„Herr Ostrowski sucht das Glück: In der Einsamkeit“ um 23.45 Uhr

Macht Einsamkeit glücklich? Was ist der Unterschied zwischen Einsamkeit und Alleinsein? Ist die Einsamkeit im Weltall anders als in einem Kirchturm oder in einem Grab, in dem man lebendig begraben wird? Michael Ostrowski reist in den Weltraum, trifft den Raumfahrer Franz Viehböck, lebt eine Zeit lang als Eremit im Linzer Mariendom und lässt sich lebendig begraben – immer auf der Suche nach dem Glück.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001