NEOS zu Regierungsverhandlungen: Rascher Abschluss nötig, um endlich drängende Reformen anzupacken

Beate Meinl-Reisinger: „Ob Schwarz-Grün echte Reformen für Übermorgen anpacken wird, oder sich nur eine Koalition des kleinsten gemeinsamen Nenners ausgeht, das bleibt abzuwarten.“

Wien (OTS) - „Es ist erfreulich, dass die Entscheidung für Regierungsverhandlungen zwischen ÖVP und Grünen da ist. Ich hoffe jetzt aber auf einen raschen Abschluss. Denn jeder Tag, der ohne handlungsfähige Regierung vergeht, fehlt, um tragfähige Konzepte für die Zukunft zu bauen. Es müssen viele drängende Themen angepackt werden – nicht nur Umwelt, sondern vor allem in den Bereichen Bildung, Entlastung und Wirtschaftsaufschwung warten viele Herausforderungen“, kommentiert NEOS-Vorsitzende Beate Meinl-Reisinger die Ankündigung von Sebastian Kurz, in Koalitionsverhandlungen mit den Grünen eintreten zu wollen. „Ob sich dabei echte Reformen für Übermorgen ausgehen werden, oder doch nur eine Koalition des kleinsten gemeinsamen Nenners übrigbleibt – das bleibt abzuwarten“, so Meinl-Reisinger.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS
+43 1 522 5000
presse@neos.eu
www.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001