„Vera“ am 8. November mit Jeannine Schiller und Daniel Chytra

Wien (OTS) - Die Charity-Lady und der „Womanizer“ – am Freitag, dem 8. November 2019, spricht Vera Russwurm um 21.20 Uhr in ORF 2 in einer neuen Ausgabe von „Vera“ mit Jeannine Schiller und Daniel Chytra. Beide Gäste gewähren in sehr persönlichen Gesprächen ganz private Einblicke in ihr bewegtes Leben.

Jeannine Schiller und Daniel Chytra

„Ich war Erotik pur“, erzählt die zweifache Mutter Jeannine Schiller über ihre Jugendtage in einem berührenden Gespräch mit Vera Russwurm, in dem es auch um ihre ehemalige Model-Karriere und um Karl Lagerfeld geht sowie um die Frage, was sie mit Brigitte Bardot verbindet. Auch gibt sie freimütig zu, dass sie sich Botox spritzen lässt – mehr aber auch nicht. Aufgrund ihres schrillen Äußeren ist die mit dem „Prix de l'Humanité“ ausgezeichnete Charity-Lady die wohl meistunterschätze Frau auf diesem Gebiet: Hat sie doch das Geld für den Bau von gleich drei Kinderheimen in Moldawien aufgestellt und sammelt darüber hinaus jährlich genügend Spendengelder, damit diese Heime kostendeckend geführt werden können. „Was ich machen kann, das mache ich auch“, resümiert Schiller ihre Tätigkeit. Jeannine Schiller ist am 8. November außerdem um 17.30 Uhr in ORF 2 zu Gast in „Studio 2“.

Außerdem bei „Vera“ zu Gast: Daniel Chytra – der Saalfeldener, der in einer deutschen Dating-Show für Furore gesorgt hat. Doch der Frauenschwarm hat darüber hinaus eine spannende Lebensgeschichte:
Nach einem Unfall beim Paragleiten mit schweren Verletzungen an Gesicht und Beinen prognostizierten die Ärzte, dass er nie wieder würde gehen können.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006