ORF-Programmpräsentation 2020 (2) – Ausgewählte Höhepunkte ORF 1

Wien (OTS) - ORF 1 – echt. meins. Mit der besten Mischung aus programmlichen Innovationen und bewährten Erfolgsformaten startet ORF 1 2020 durch und versammelt die Österreicherinnen und Österreicher bei den größten Sport- und Showevents des Landes, den tagesaktuellen Nachrichten, spannenden und gut recherchierten Dokumentationen, humorvollen Reportagen, scharfer und zugleich informativer Satire, bester rot-weiß-roter Fiction und internationalen Filmen vor den Bildschirmen.

ORF-1-Channelmanagerin Lisa Totzauer: „ORF 1 ist im Portfolio der österreichischen Sender auch 2019 das attraktivste Angebot und Marktführer in der modernen Zielgruppe der 12- bis 49-Jährigen. ORF 1 nimmt damit eine identitätsstiftende Leitfunktion ein und liefert mit öffentlich-rechtlichem Programm einen einzigartigen Mehrwert für diese Zielgruppe. Ein Programm, das es nur in ORF 1 gibt.“

echt. anders.

Ein neues wöchentliches News-Magazin in der Primetime, tagesaktuelle Nachrichten in den ORF-1-„ZIB“-Ausgaben, ein lockerer Einstieg in den Vorabend mit „Magazin 1“ und noch mehr „Dok 1“-Eigenproduktionen, die gemeinsam mit „Talk 1“ regelmäßig spannende Themenabende bilden, gehören ebenso zur ORF-1-Information wie Peter Kliens Polit-Satire „Gute Nacht Österreich“ oder auch die neue Reportageleiste „Das Leben ist schön“, die ab Februar 2020 einen humorvollen und authentischen Blick in Österreichs Lebenswelten wirft.

echt. großartig.

Mit „Q1 Ein Hinweis ist falsch“ lädt Oliver Polzer bereits ab Dezember im ORF-1-Vorabend zum Mitraten ein. Und auch Clemens Maria Schreiner sorgt noch dieses Jahr mit einer neuen Panel-Show für beste Unterhaltung. Ein prominent besetztes Rateteam will mit viel Humor herausfinden, was „Fakt oder Fake“ ist. Noch lange nicht „Schluss mit lustig“ ist, wenn Gerald Fleischhacker den „satirischen Jahresrückblick 2019“ präsentiert. Parkett frei für Österreichs beliebteste TV-Show heißt es im März 2020 wieder, wenn die 13. Staffel von „Dancing Stars“ auf dem Programm steht. Mit dem „Eurovision Song Contest“ live aus Rotterdam ist Österreich auch 2020 Teil der größten Musikshow der Welt. Noch mehr Musik gibt es anlässlich von „50 Jahre Austropop“. ORF 1 steht anlässlich dieses Jubiläums ganz im Zeichen österreichischer Musik: Eine „Austropop-Chartshow“ führt durch die vergangenen Jahrzehnte, die „Late Night Music Session“ holt österreichische Musikerinnen und Musiker in die ORF-Tonstudios und im „ORF 1 Kultursommer“ sind Konzerte von Österreichs Festivalbühnen geplant. Und auch die „Amadeus Austrian Music Awards“, die selbst 20 Jahre feiern, stehen ganz im Zeichen des Austropop. Nicht weniger bewährt, beliebt und 2020 wieder am Start: Kai Pflaumes Familienshow „Klein gegen Groß“, „Verstehen Sie Spaß?“ mit Guido Cantz, die Late-Night-Show „Willkommen Österreich mit Stermann & Grissemann“, Oliver Baiers Ratequiz „Was gibt es Neues?“, neue „Wir sind Kaiser“-Audienzen, das ORF-„Sommerkabarett“ und erneut das TV-Gipfeltreffen heimischer Kabarettgrößen am „Kabarettgipfel“ und bei den „Pratersternen“.

echt. fesselnd.

Fiction made in Österreich: Mit „Freud“ steht 2020 ein internationaler TV-Event auf dem Programm. In der achtteiligen ORF/Netflix-Koproduktion gibt Robert Finster den jungen Sigmund Freud und geht in Wien auf Möderjagd. Verbrechern auf der Spur sind auch in neuen Folgen die Cops von „Schnell ermittelt“, „Soko Donau“ und „Soko Kitzbühel“ sowie die „Vier Frauen“. Krimispannung in Wien ist angesagt, wenn dem „CopStories“-Team im gleichnamigen Spielfilm-Special eine mehr oder weniger „Stille Nacht“ bevorsteht. Mehr zum Lachen gibt es in der zweiten Staffel von „Walking on Sunshine“, wenn Proschat Madani, Robert Palfrader und Aaron Karl wieder Einblicke in die Wetterredaktion gewähren, sowie in der bereits fünften Staffel der Erfolgsserie „Vorstadtweiber“. Neues aus der ORF-Serienwelt bietet Ursula Strauss, wenn sie in „Wischen ist Macht“ mit ihrem Putztrupp durch die neue Comedyserie fegt.

Ein kriminalistischer Streifzug durch die Steiermark, Salzburg, Vorarlberg, Tirol und Kärnten steht in neuen Filmen der ORF-Reihe „Landkrimi“ 2019/2020 auf dem Programm. Noch dieses Jahr führen Hary Prinz und Miriam Stein Ermittlungen um das „Steirerkreuz“, in Salzburg blicken Stefanie Reinsperger und Manuel Rubey in „Das dunkle Paradies“ und in Vorarlberg wollen Karl Markovics und Stefan Pohl „Das letzte Problem“ lösen. Und auch die humorvollen „Stadtkomödien“ gehen in die nächste Runde: In „Der Fall Gerti B.“ treffen Cornelius Obonya, Susi Stach und Karl Fischer noch 2019 aufeinander. Außerdem ist auch Philipp Hochmair wieder in Wien unterwegs, wenn er an der Seite von Andreas Guenther in zwei neuen Filmen „Blind ermittelt“.

Hochkarätige Kinounterhaltung aus Österreich versprechen zahlreiche Produktionen, die vom ORF im Rahmen des Film/Fernseh-Abkommens unterstützt wurden. Darunter „Cops“ mit Laurence Rupp, Dominik Hartls Horrorkino „Die letzte Party deines Lebens“, das preisgekrönte Coming-of-Age-Drama „L’Animale“, Österreichs erfolgreichster Kinofilm mit Thomas Stipsits als „Love Machine“ und die Culture-Clash-Komödie „Womit haben wir das verdient?“.

echt. großes Kino.

Spannend, romantisch und actiongeladen stehen zahlreiche Blockbuster-Premieren an: Mit „Die Schöne und das Biest“ feiert der Disney-Klassiker von 1991 als Realverfilmung mit Emma Watson und Dan Stevens ein Revival. Ebenfalls eine Neuauflage erlebt Agatha Christies „Mord im Orient Express“, wenn Kenneth Branagh als Hercule Poirot unter Stars wie Johnny Depp, Penélope Cruz, Judi Dench und Michelle Pfeiffer den Mörder sucht. Und auch „Jumanji“ kehrt zurück! Im Sequel des Fantasy-Abenteuers wird aus dem verstaubten Brettspiel ein Videospiel und damit die Geschichte gekonnt ins neue Jahrtausend geführt. Geballte Superhelden-Power erwartet das Publikum auch im fünften Film im DC Extended Universe „Justice League“. Mit „Star Wars VIII: Die letzten Jedi“ setzt Regisseur Rian Johnson das legendäre Weltraum-Epos fort. Als Anti-Lehrer steht Elyas M’Barek auch im dritten Teil der „Fack ju Göhte“-Reihe wieder vor seiner Problemklasse und treibt sie an. Alle Hände voll zu tun haben auch Sebastian Bezzel und Simon Schwarz in der sechsten Rita-Falk-Verfilmung „Leberkäsjunkie“.

echt. dabei.

Gerade (Sport-)Jahre verheißen einen heißen Sport-Sommer. Und so bietet der ORF Sport mit den Olympischen Sommerspielen in Tokio (24. Juli bis 9. August) samt Medaillenchancen für Österreich (etwa beim Klettern) und der erstmals in mehreren Ländern abgehaltenen EURO 2020 (12. Juni bis 12. Juli), für die sich Österreich mit großer Wahrscheinlichkeit qualifizieren wird, zwei absolute Topereignisse. Dazu kommen als weitere Highlights der Ski-Weltcup, der Skisprung-Weltcup, der ÖFB-Cup und die Formel-1-Saison.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009