Österreichischer Kabarettpreis: „Was gibt es Neues?“ erhält Publikumspreis

Verleihung am 15. November in ORF 1

Wien (OTS) - Der Österreichische Kabarettpreis wurde gestern, Montag, dem 4. November 2019, im Rahmen einer feierlichen Gala im Globe Wien verliehen. Neben dem Publikumspreis für die ORF-Ratecomedy „Was gibt es Neues?“ ging der diesjährige Hauptpreis an Klaus Eckel, der zuletzt im ORF-Sommerkabarett zu sehen war. Sonja Pikart wird mit dem Förderpreis ausgezeichnet, sie war u. a. im ORF bei den „Pratersternen“ zu Gast, und das Duo RaDeschnig erhält den Programmpreis. Der Sonderpreis geht dieses Jahr an maschek, die wöchentlich im Rahmen von „Willkommen Österreich“ zu sehen sind. Durch den Abend führte „Studio 2“-Moderatorin Verena Scheitz. ORF 1 zeigt die Verleihung des Österreichischen Kabarettpreises 2019 am Freitag, dem 15. November, um 22.15 Uhr.

Publikumspreis für die „Was gibt es Neues?“

Beim Online-Voting wählte das Publikum aus den insgesamt zehn Kabarett- und Comedy-TV-Formaten „Was gibt es Neues?“ als beliebteste Sendung, die den Preis damit nach 2016 zum zweiten Mal erhält. Neben „Wir sind Kaiser“ (2017) und „Science Busters“ (2018) ist das bereits der vierte Preis für eine ORF-Produktion in Zusammenarbeit mit Gebhardt Productions. Eine neue Folge der beliebten ORF-Ratecomedy mit Oliver Baier ist am Freitag, dem 8. November 2019, um 21.30 Uhr in ORF 1 zu sehen.

ORF-1-Channelmanagerin Lisa Totzauer: „Ich gratuliere dem Team von ‚Was gibt es Neues?‘ von Herzen! Mehr als 500 Sendungen haben dem ORF-1-Publikum bereits herzhaftes Lachen und intelligente Unterhaltung beschert. Übung macht wirklich den Meister, denn ‚Was gibt es Neues?‘ ist dabei so pointiert, frisch und lustig wie am ersten Tag! Dieser Preis ist eine weitere Bestätigung der großartigen Arbeit, die hier geleistet wird. Bravo!“

Oliver Baier: „Der Publikumspreis ist etwas Besonderes, weil uns ausschließlich unsere Zuseher/innen im Online-Voting auf den ersten Platz gewählt haben. Diese Abstimmung war somit auch ein Beweis, dass man in Österreich eine Wahl mit 37 Prozent der Stimmen gewinnen kann, ohne danach einen Koalitionspartner suchen zu müssen, mit dem man wenig gemeinsam hat.“

Verleihungsgala am 15. November in ORF 1

ORF 1 zeigt die Verleihung des „Österreichischen Kabarettpreises 2019“ am Freitag, dem 15. November, um 22.15 Uhr. Zuvor stellen die frischgebackenen Kabarettpreisträgerinnen 2019, das Duo RaDeschnig, in einer neuen Ausgabe von „Was gibt es Neues?“ um 21.30 Uhr in ORF 1 die Promifrage.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0005