Theater, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

Von „Ich und die Anderen“ in St. Pölten bis „C’est la vie“ in Waidhofen an der Thaya

St. Pölten (OTS/NLK) - Morgen, Dienstag, 5. November, ist Isolde Charim im Rahmen von „QuerDenken“ zu Gast im Cinema Paradiso St. Pölten und präsentiert ab 20 Uhr ihr Buch „Ich und die Anderen“. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Am Mittwoch, 6. November, öffnet im Theater am Steg in Baden ein Literaturkaffeehaus seine Pforten, das sich bei freiem Eintritt mit Gedichten von Peter Rosegger, Rainer Maria Rilke u. a. der Herbst-Elegie „... Am Ende muss sie untergehen!" widmet. Der Rezitationsabend mit Fritz Mozny beginnt um 19 Uhr; nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-520 und e-mail kultur@baden.gv.at.

„Wenn die Tiere schlafen gehen“ heißt es am Mittwoch, 6. November, in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk, wo die Kompanie Freispiel ab 14 und 16 Uhr für Kinder ab drei Jahren spielt. Nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

Ebenfalls am Mittwoch, 6. November, eröffnet Peter Meissner mit seinem neuen Buch „Opa, erzähl mir von früher!“ die diesjährige Berndorfer Buchausstellung; Beginn im SPZ Berndorf ist um 19 Uhr. Am Dienstag, 12. November, präsentieren dann Hannes Etzlstorfer, Reinhard Linke und Christoph Mayer ab 19 Uhr in der Gemeindebücherei Schweiggers ihre aktuellen Neuerscheinungen „Mohn" und „Karpfen" der nun kompletten vierbändigen Reihe „Genüsse des Waldviertels". Nähere Informationen beim Kral Verlag unter 02672/822 36, e-mail verlag@kral-verlag.at und www.kral-verlag.at.

Am Donnerstag, 7. November, lesen und sprechen die türkische Autorin Aslı Erdoğan und die Anwältin Astrid Wagner ab 19 Uhr im Literaturhaus NÖ in Krems/Stein unter dem Titel „Schuldig! Schuldig?“ über Justiz und Strafvollzug. Nähere Informationen und Karten beim Literaturhaus NÖ unter 02732/728 84, e-mail office@literaturhausnoe.at und www.literaturhausnoe.at.

Am Donnerstag, 7. November, wird auch im Rahmen des Projekts „Europa in Schwarzenau“ ab 18 Uhr in der Kaminstube Schwarzenau zum Abend „Deutschland in Bildern“ geladen: Uli Küntzel bringt dabei Kostproben deutscher Dialekte zu Gehör, Hans Hinterleitner zeigt Deutschlandbilder, und die Jugend aus Schwarzenau präsentiert ihren Kurzfilm über eine Deutschlandreise. Nähere Informationen bei der Gemeinde Schwarzenau unter 02849/22 47 und www.schwarzenau.at.

In der Bühne im Hof in St. Pölten ist am Donnerstag, 7. November, ab 19.30 Uhr die Niederösterreich-Premiere von Roland Düringers neuem Kabarett-Programm „Africa Twinis“ angesetzt. Nähere Informationen unter 02742/908050, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/908 08 06 00 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Kabarett steht am Donnerstag, 7. November, auch in der Stadtgalerie Mödling auf dem Spielplan, wo Herbert Steinböck ab 20 Uhr „Ätsch!“ sagt. Nähere Informationen und Karten unter 0660/823 40 10, e-mail karten@diestadtgalerie.at und www.diestadtgalerie.at.

„Planlos“ wird es am Donnerstag, 7. November, im Kammgarnsaal Möllersdorf, wenn die Kabarettistin Guggi Hofbauer ab 20 Uhr ihr gleichnamiges, mittlerweile viertes Soloprogramm auf die Bühne bringt. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail tickets@traiskirchen.gv.at.

Im MAMUZ Museum Mistelbach spricht die Germanistin Heidi Lexe am Donnerstag, 7. November, ab 18 Uhr anhand exemplarischer Geschichten aus der Märchen-Sammlung der Gebrüder Grimm über „Neu-Inszenierung von Märchen“. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen und Anmeldungen unter 02572/207 19-490, e-mail anmeldung@mamuz.at und www.mamuz.at.

Im Stadttheater Wiener Neustadt ist am Donnerstag, 7. November, ab 19.30 Uhr Lisbeth Bischoffs multimediale Bühnenshow „Udo Jürgens – Unvergessen!“ inklusive Auszügen aus ihrem Buch, Interviewsequenzen und Interpretationen von Jürgens-Liedern durch Johannes Lafer und Michael Kahr zu sehen bzw. hören. Am Samstag, 9. November, folgt ab 15 Uhr ein Gastspiel des Theaters mit Horizont, das für Kinder ab fünf Jahren „Peter Pan“ von Clemens Handler und Gernot Kogler spielt. Karten beim Info-Point im Alten Rathaus unter 02622/373-311; nähere Informationen unter 02622/373-902 und e-mail stadttheater@wiener-neustadt.at.

Im Theater am Steg in Baden ist am Donnerstag, 7. November, ein „Freundschaftsspiel“ angesetzt: Die gleichnamige Komödie von Stefan Vögel rund um Fragen wie „Wie viel hält eine Freundschaft aus?“ und „Wie viel sind wir dafür bereit zu tun?“ ist die österreichische Erstaufführung; für die Neue Bühne Wien hat Marcus Strahl inszeniert. Am Montag, 11. November, folgt „Sag’s vielen ... vielen! – Die Ahnungen der Bertha von S.“ als Live-Hörspiel über die Sprache des Friedens der Künstlergruppe gecko art. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Beethovenhaus Baden unter 02252/868 00-6300 und e-mail tickets@beethovenhaus-baden.at.

Gernot Kulis macht mit seiner Stand-up-Comedy-Show „Herkulis“ am Donnerstag, 7. November, ab 20 Uhr in der Kirchberghalle in Kirchberg an der Pielach und am Samstag, 9. November, ab 19.30 Uhr in der Carl Zeller Halle in St. Peter in der Au Station. Nähere Informationen und Karten u. a. bei oeticket unter 01/960 96 und www.oeticket.com.

Am Freitag, 8. November, liest Kristian Goldmund Aumann im Rahmen seines Lesefestivals „Let us build bridges, not walls" ab 20 Uhr im Kulturhaus St. Andrä-Wördern aus Friedrich Nietzsches „Also sprach Zarathustra"; für die musikalische Umrahmung sorgt Musik von Richard Wagner. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen unter 0676/922 71 30 und www.kunstverbindetmenschen.com.

Ebenfalls am Freitag, 8. November, lesen Paul Eisenkirchner und Roland Köhler ab 19.30 im Schloss Fischau in memoriam Hubert Hutfless aus seinem letzten Buch „Schneider fliegt“. Anmeldungen unter e-mail buch@amselbein.at; nähere Informationen beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 0664/2339110 und 0664/441 87 70 bzw. www.schloss-fischau.at.

In der Wachaubühne in Stierschneider’s Bühnenwirtshaus im Weinhotel Wachau in Spitz an der Donau ist am Freitag, 8. November, Angelika Niedetzky mit ihrem „Pathos“ zu Gast. Beginn ist um 20.15 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Wachaubühne unter 02713/22 54, e-mail info@wachaubuehne.at und www.wachaubuehne.at.

Im Ballonwirt Aigner in Wieselburg, einem weiteren NÖ Bühnenwirtshaus, zeigt sich am Freitag, 8. November, ab 20.30 Uhr der Kabarettist und Liedermacher Michael Scheruga „Neben der Spur“. Nähere Informationen und Karten beim Ballonwirt Aigner 07416/52933 und 0664/390 64 34, e-mail kulturhof@ballonwirtaigner.at und www.ballonwirtaigner.at.

Kabarett mit Magie vereint Paul Sommersguter mit „Handmade“ am Freitag, 8. November, ab 20 Uhr in der Bühne Mayer in Mödling. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und www.mautwirtshaus.at.

Am Freitag, 8. November, macht auch in der Arena Nova in Wiener Neustadt „Conni - Das Schul-Musical“ von Marcell Gödde und Martin de Vries nach den „Conni“-Büchern von Liane Schneider Station. Empfohlen ist das Stück für Kinder ab vier Jahren; Beginn ist um 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Arena Nova unter 02622/223 60-10, e-mail office@arenanova.com und www.arenanova.com.

Für Kinder ab sechs Jahren gedacht ist hingegen das Stück „Zugvögel“ von Flo Staffelmayr, das am Freitag, 8. November, ab 16 Uhr im Kinder-und Jugendtheater THEO (TheaterOrt für junges Publikum) in Perchtoldsdorf zur Uraufführung gelangt. Inszeniert hat das Stück, das sich um das Thema Freiheit und die Folgen dreht, wenn sie eingeschränkt wird, Birgit Oswald. Gespielt wird bis 15. Dezember, jeweils Freitag bis Sonntag ab 16 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 01/866 83-400, e-mail info@perchtoldsdorf.at und www.perchtoldsdorf.at/ticketstheo.

„Weiterspielen!“ heißt es am Freitag, 8. November, in der Volksschule Bockfließ und am Samstag, 9. November, in Kulturhaus Maria Ellend, wenn die Theatergruppe Lampenfieber Rick Abbots gleichnamige Komödie zur Aufführung bringt. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Theatergruppe Lampenfieber unter 0664/173 43 24, e-mail bestellung@lampenfieber.at und www.lampenfieber.at.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein tritt am Freitag, 8. November, ab 19.30 Uhr Fredi Jirkal mit seinem Kabarettprogramm „Wechseljahre“ auf. Am Montag, 11. November, folgt ab 18 Uhr eine weitere Ausgabe „Poetry Slam“. Nähere Informationen bzw. Karten beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und www.volkskulturnoe.at.

Am Samstag, 9. November, bringt Max Simonischek im Rahmen des „Klangraums im Herbst“ ab 19.30 Uhr im Kristallsaal des Schlosses Rothschild in Waidhofen an der Ybbs Franz Kafkas Erzählung „Der Bau“ zu Gehör. Nähere Informationen und Karten beim Tourismusbüro Waidhofen an der Ybbs unter 07442/511-255, e-mail tourismus@waidhofen.at und www.klangraumimherbst.at.

Am Samstag, 9. November, treten auch Monica Weinzettl und Gerold Rudle im Rahmen der „Kabarettschiene Mistelbach“ ab 19.30 Uhr „Zum X-ten Mal“ im Stadtsaal Mistelbach auf. Nähere Informationen und Karten unter 02572/25 15-5261, e-mail kabarett@mistelbach.at und http://karten.mistelbach.at.

Ein Kabarettduo steht am Samstag, 9. November, auch in der Sporthalle von Aschbach-Markt auf der Bühne, wo der Kabarettist Günther Lainer und der Ernährungswissenschafter Christian Putscher in „WurstSalat" alte Ernährungsmythen durch den Kakao ziehen. Nähere Informationen und Karten u. a. bei oeticket unter 01/960 96 und www.oeticket.com.

Die Lössiade in der Absberger Kellergasse in Absdorf hat für Samstag, 9. November, ab 20 Uhr Miriam Hie mit einem Soloprogramm angekündigt. Nähere Informationen und Karten unter 0650/870 73 09 und www.lössiade.at.

Im Stadttheater Mödling feiert am Samstag, 9. November, ab 19.30 Uhr Johann Nestroys Komödie „Höllenangst“ in einer Inszenierung von Bruno Max Premiere. Folgetermine: bis 23. November Donnerstag bis Samstag sowie am Dienstag, 19. November, jeweils ab 19.30 Uhr bzw. am Sonntag, 17. November, ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Mödling unter 02236/429 99, e-mail tzf@gmx.net, www.stadttheatermoedling.at und www.theaterzumfuerchten.at.

Eine Premiere steht am Samstag, 9. November, auch im Georg-Schütz-Saal in Oeynhausen auf dem Spielplan, wenn das Oeynhausner Laientheater ab 19.30 Uhr die Komödie „Liebe, Frust und Schwiegermütter“ von Hans Schimmel zur Aufführung bringt. Folgetermine: Sonntag, 10. November, ab 16 Uhr sowie Freitag, 15., und Samstag, 16. November, jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 0664/210 00 98, e-mail office@oeynhausner-laientheater.at und www.oeynhausner-laientheater.at.

Am Sonntag, 10. November, wird ab 17 Uhr im Brandlhof in Radlbrunn das 10-Jahre-Jubiläums-Buch der Schreibakademie Hollabrunn vorgestellt; es lesen Tina Benke, Leon Moder u. a.; die musikalische Begleitung übernimmt Lukas Langer. Nähere Informationen unter 0664/951 77 76 und e-mail brandlhof@volkskulturnoe.at.

Schließlich wird am Dienstag, 12. November, ab 20 Uhr im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, „C‘est la vie, so ist das Leben!“, eine französische Tragikomödie von Christine Reiterer, wiederaufgenommen (Regie: Ewald Polacek und Ulrike Hassler). Folgetermine: Samstag, 16., und Sonntag, 17. November, jeweils ab 17 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0010