Die „Vier Frauen“ im „Kälteschlaf“

ORF-1-Serie mit neuer Folge am 5. November

Wien (OTS) - Zwischen „Kälteschlaf“ und Hitzköpfen finden sich Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren und Martina Poel am Dienstag, dem 5. November 2019, wieder, wenn die „Vier Frauen“ um 20.15 Uhr in ORF 1 wieder mindestens einen Todesfall genauer unter die Lupe nehmen. Denn in einer neuen Folge der ORF-Serie wird eine in einem Eisblock eingefrorene Leiche aus dem See gefischt.

Mehr zum Inhalt

„Kälteschlaf“ (Dienstag, 5. November 2019, 20.15 Uhr, ORF 1) Mit u. a. Adele Neuhauser, Miriam Stein, Brigitte Kren, Martina Poel, Charly Rabanser, Gerhard Greiner und Andreas Kiendl; Regie: Andreas Kopriva

Die Leiche der im Krankenhaus ermordeten Herta wird vom Ex-Pfarrer aus dem See gefischt – skurrilerweise ist sie in einem Eisblock eingefroren. Robert Frigutschnig (Michael Fuith), wegen seines Kühltransporters „Frosti“ genannt, und Toni (Gerhard Greiner), beide trauernde Witwer, wollten nach Südkorea, um dort ihre Frauen klonen zu lassen.

„Vier Frauen und ein Todesfall“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von DOR Film Produktion mit Unterstützung des Landes Oberösterreich.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0004