VHS im November: Coole Kurse und Veranstaltungen

Ausstellungen und Musik genießen, Sprachen intensiv lernen und klimabewusste Ernährung kennerlernen – der bunte Bildungsnovember kann kommen!

Wien (OTS) - Die Wiener Volkshochschulen lassen mit ihrem Kursprogramm im November erst gar keinen Herbst-Blues aufkommen. Kunst und kreative Entfaltung werden diesen Monat großgeschrieben. In der Kunst VHS (9., Lazarettgasse 27), der europaweit einzigen auf Kunst spezialisierten Volkshochschule, entspannen Eltern gemeinsam mit Kindern bis 2 Jahre beim Klavierkonzert „Klavier und wir“. Gemütlich auf einer Matte des Musiksaals können die Kinder sich am 6.11. von 9 bis 10 Uhr frei bewegen, schlafen oder gefüttert werden. Magische Momente professionell festzuhalten lernt man im neuen Lehrgang „Digitale Fotografie“ der Kunst VHS. In vier Modulen, die unabhängig voneinander besucht werden können, meistern Fotointeressierte die hilfreichen Funktionen ihrer Digitalkamera wie Profis. Am 4.11. startet Modul 2 des Lehrgangs.

Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft: Ausstellungen in der VHS

Auch andere Standorte der Wiener Volkshochschulen haben Angebote aus dem Kreativbereich. Die VHS Hietzing (13., Hofwiesengasse 48) zeigt am 4. 11. an einem Tag gleich drei Ausstellungen. „Briefe an Bibi“ beschäftigt sich mit den Büchern der dänischen Schriftstellerin Karin Michaëlis, die Generationen von jungen Mädchen geprägt haben. Viele schrieben damals Briefe an die Protagonistin - einige Exemplare sind erhalten geblieben und zeigen in der Ausstellung die Hoffnungen und Träume, bevor der Krieg Europa verwüstet hat und die Nazis ihre Vernichtungspläne realisiert haben. Die Ausstellung von Hannah Feigl „...als lese ich in ihren Gesichtern“ zeigt Portraits vieler Persönlichkeiten, wie Lotte Tobisch, Ceja Stojka, Bodo Hell und Maria Lassnig. Im Fotoprojekt „Wortspiel oder der Versuch, Sägliches & Unsägliches abzulichten“ fängt Andreas Hollinek Motive ein, die so noch nicht fotografiert wurden.

30 Jahre Kinderrechte sind das Thema der Vernissage in der VHS Donaustadt (22., Bernoullistraße 1) am 21.11. Kinderrechtebildung wird oft auf kreative Art und Weise bereits im Kindergarten begonnen - einige dieser Kunstwerke werden im Rahmen der Ausstellung von 17-19 Uhr vorgestellt.

Musikalische Genüsse für den guten Zweck und Chor zum Mitmachen

Ein musikalisches Highlight für den guten Zweck bietet die VHS Meidling (12., Längenfeldgasse 13-15, 16-18 Uhr) am 17.11. beim Benefizkonzert von „The Longfield Gospel Choir“. Die Veranstaltung findet zugunsten des Vereins „Contrast“ statt, der Frühförderung für Kinder mit Sehbehinderung, Blindheit und Mehrfachbehinderung anbietet.

Auch die VHS Rudolfsheim-Fünfhaus (Schwendergasse 41) lädt am 29.11. von 16-18 Uhr zum „FAMILIENnachmittag-Weihnachtskonzert“. Musikbegeisterte Schül*erinnen der Musikschule, der VHS Rudolfsheim-Fünfhaus sowie des Musikvereins geben ein gemeinsames Weihnachtskonzert, das bei freiem Eintritt gemütliche Stunden und musikalische Genüsse verspricht.

Wer lieber selber singt, kann im VOCALgeSTÖBER - Workshop „Best of Irish Rock“ der VHS Polycollege (Kursort: Casino Baumgarten, 14., Linzer Straße 297) Hits von der grünen Insel gemeinsam einstudieren. Von 8.-11.11. findet der erste Workshopteil statt - am 27. März 2020 wird das Ganze in einer spektakulären Chorperformance auf die Bühne gebracht.

Sich beruflich weiterentwickeln im November

Wer beruflich etwas Neues wagen möchte, kann in der VHS Simmering (11., Gottschalkgasse 10) den Lehrgang zur Aufnahmeprüfung bei der Polizei belegen. Das Training verbessert die Beweglichkeit, stärkt Koordination und Balance und bereitet optimal auf den sportlichen Teil der Aufnahmeprüfung vor. Wem zum Aufstieg noch Buchhaltungskenntnisse fehlen, besucht dem Kurs „Buchhaltung Basic“ der VHS Favoriten (10., Arthaberpl. 18). Hier werden ab 9.11. die wichtigsten Grundkenntnisse zur Vorbereitung auf das Zertifikat b*finBASIC vermittelt. Auch Programmieren steht hoch im Kurs: Bei „Smartphone App Entwicklung“ lernt man von 5.11.-5.12. an der VHS Polycollege (5., Johannagasse 2) wie man mit HTML5 plattformunabhängige mobile Applikationen programmiert.

Auch Studieren ohne Matura ist möglich: Informationsveranstaltungen zur Berufsreifeprüfung erklären, wie. Am 5.11. in der VHS Floridsdorf (21., Pitkagasse 3), am 6.11. in der VHS Ottakring (16., Ludo-Hartmann-Pl. 7), am 7.11. und 21.11. in der VHS Meidling (12., Längenfeldgasse 13-15), am 13.11. und 27.11. in der VHS Favoriten (10., Arthaberpl. 18) und am 14.11. in der VHS Polycollege (5., Siebenbrunnengasse 37).

Unabhängig davon, in welche Richtung man sich weiterentwickeln will: Zeiteinteilung und Prioritätensetzung sind immer zentral. Die VHS Donaustadt (22., Bernoullistraße 1) vermittelt bei „erfolgreiche Selbstorganisation“ am 16.11. durch praxisorientierte Methoden, wie die verfügbare Zeit deutlich besser genutzt werden kann.

Sprachen lernen, Menschen verstehen

Als größte Sprachschule Wiens bieten die Wiener Volkshochschulen auch im November zahlreiche Kurse auf verschiedenen Niveaus an. Für alle, die gerne schnell in eine Sprache eintauchen möchten, veranstaltet die VHS Brigittenau (20., Raffaelgasse 11) am Wochenende vom 22.-24.11. eine Reihe von Intensivkursen. Dabei stehen Deutsch, Russisch, Spanisch, Dänisch, Slowakisch, Niederländisch oder Norwegisch zur Auswahl.

Der Kurs „Sprechtechnik für Personen mit einer anderen Erstsprache als Deutsch“ an der VHS Favoriten (10., Arthaberpl. 18) unterstützt ab 15.11. dabei, seine Aussprache zu verbessern und Grammatik und Wortschatz zu verfeinern. Die VHS Floridsdorf (21., Angerer Straße 14) hat mit „Englisch B1 intensiv für medizinische Berufe“ ein maßgeschneidertes Angebot, das bei der Kommunikation mit fremdsprachigen Patient*innen hilft und die Ausdrucksfähigkeit im Bereich Gesundheitswesen und Medizin verbessert.

Klimabewusstsein leben und über die Gesellschaft diskutieren

Unsere Ernährung wirkt sich auf das Klima aus. Im Vortrag „Planetary Health Diet – die Welt retten durch richtiges Essen?“ der VHS Landstraße (3., Hainburger Str. 29) werden am 19.11. von 18:00-19:30 Uhr die Ergebnisse aktueller Forschungsarbeiten präsentiert und ein Speiseplan, der dazu beitragen kann, das ökologische Gleichgewicht unserer Erde zu erhalten, präsentiert. Auch die Nutzung von Autos verändert sich und Sharing-Modelle werden immer präsenter. Die VHS Wiener Urania (1., Uraniastr. 1) beschäftigt sich am 20.11. von 17:30-19:30 Uhr im Gespräch mit dem Architekten und Designer Oliver Bertram in „Shared Cars - Shared Cities“ mit den Veränderungen der Stadt durch neue Mobilitätsformen.

Wer sich mit der Gesellschaft beschäftigt, darf die Augen auch nicht vor der Geschichte verschließen. Die bislang unerforschte „Arisierung“ jenes Besitzes, der Grundlage der Winzergenossenschaft Krems ist, wird 2018 mit dem dokumentarischen Roman „Der Wein des Vergessens“ der Historiker Bernhard Herrman und Robert Streibel veröffentlicht. Am 6.11. ab 18 Uhr beschäftigt sich die VHS Alsergrund im Rahmen einer Vernissage mit darauffolgender Diskussion im „politischen Café“ mit dem aktuellen Forschungsstand zu den „Arisierungen“ in Österreich.

Weitere Informationen und das ganze Programm unter www.vhs.at.

Pressebilder zu dieser Aussendung sind in Kürze unter www.wien.gv.at/pressebilder abrufbar.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Nadja Pospisil
Mediensprecherin
Wiener Volkshochschulen
Tel.: 01/89 174-100 105
Mobil: 0699 189 177 58
E-Mail: nadja.pospisil@vhs.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004