Knapp eine Million suchte im ORF „9 Plätze – 9 Schätze“

Der Lünersee in Vorarlberg ist Österreichs schönster Platz 2019

Wien (OTS) - Nach der Steiermark (Grüner See), Vorarlberg (Formarinsee / Rote Wand), Tirol (Kaisertal), nochmal Vorarlberg (Körbersee) und zuletzt dem Schiederweiher (Oberösterreich) kommt der sechste Gewinner der großen „9 Plätze – 9 Schätze“-Show erneut aus Vorarlberg: Der Lünersee setzte sich gestern, am 26. Oktober 2019, gegen die anderen Kandidaten durch. Zweiter wurden die Weingärten Hochgrail in der Steiermark, Platz drei sicherten sich die Waldviertler Natur-Stauseen in Niederösterreich. Das wollten sich bis zu 994.000 Zuseherinnen und Zuseher nicht entgehen lassen. Durchschnittlich waren 887.000 bei 31 Prozent Marktanteil via ORF 2 live dabei.

Danach sahen durchschnittlich 303.000 Zuschauerinnen und Zuschauer in ORF 2 „Heimat großer Töchter und Söhne“ und damit jene Sendung, die neun Menschen aus den Bundesländern porträtiert, die Großes geleistet haben.

Bundesländerabend wieder verlängert

Der Bundesländerabend wird heute, am 27. Oktober, noch „verlängert“ – um 17.35 Uhr steht in ORF 2 die Sendung „9 Plätze – 9 Schätze – So schön ist Österreich“ auf dem Programm. Dabei werden alle 27 Orte und Plätze, die die Bundesländer insgesamt ins Rennen geschickt haben, noch einmal vorgestellt – damit ganz Österreich nicht nur die neun Landessieger kennenlernt, sondern eben alle Schätze 2019.

Nähere Infos gibt eine Übersichtsseite unter https://tv.orf.at/9plaetze bzw. die Teletextseite 319. Die ORF-TVthek stellt „9 Plätze – 9 Schätze“ als Live-Stream und Video-on-Demand bereit.

„9 Plätze – 9 Schätze“ als Buch

Bereits erschienen ist, einmal mehr im Kral-Verlag, das Buch „9 Plätze – 9 Schätze: Österreichs versteckte Sehnsuchtsorte“.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003