„Vorstadtweiber“-Bösewicht Philipp Hochmair ist wieder in Action

Siebente Folge der vierten Staffel des ORF-1-Serienhits am 28. Oktober

Wien (OTS) - Als „Richard Löwenherz“ fand er sich zuletzt in der gleichnamigen ORF-„Universum History“-Dokumentation „Ein König in der Falle“ wieder. Am ORF-1-Serienmontag, dem 28. Oktober 2019, kehrt Philipp Hochmair um 20.15 Uhr wieder in seine Paraderolle als „Vorstadtweiber“-Bösewicht zurück und steckt auch dort gewissermaßen in einer Falle. Denn nach seinem Rachefeldzug sitzt Joachim Schnitzler immer noch im Gefängnis – und bekommt mit Georg Schneider (Juergen Maurer) unerwartet einen neuen Zellen-Genossen. Erpressungsversuche, Babybauch, Prosecco-Orgien und überraschende Geständnisse stehen hingegen auf der Tagesordnung von Maria Köstlinger, Nina Proll, Martina Ebm und Hilde Dalik.

Mehr zum Inhalt von Folge 37 (Montag, 28. Oktober 2019, 20.15 Uhr, ORF 1)

Durch den Krankenhausaufenthalt von Livia (Brigitte Hobmeier) erfährt Milo (Murathan Muslu), dass seine Frau die Schwangerschaft nur simuliert. Er beschließt, dieser Erkenntnis vorerst für sich zu behalten. Georg (Juergen Maurer) wird wegen des Verdachts, mit dem Tod von Gabriel Morena (Miguel Herz-Kestranek) zu tun zu haben, in Haft genommen und trifft dort auf Joachim Schnitzler (Philipp Hochmair). Die Vorstadtweiber betäuben ihre Trauer um ihren Friseur mit Prosecco. Wally (Maria Köstlinger) macht leicht alkoholisiert bei der Polizei eine Aussage zum Morena-Tod, der mittlerweile als Mordfall geführt wird, und platzt dann bei Hadrian (Bernhard Schir) und Barbara Bragana (Nicole Beutler) herein. Barbara packt ihre Sachen zusammen: Ihrer Meinung nach ist es schon lang fällig, dass Wally und Hadrian sich zueinander bekennen. Milo erpresst Livia mit seinem Wissen um die erfundene Schwangerschaft. Nico (Nina Proll) will von ihrem Vater alles über ihre Mutter wissen. Caros (Martina Ebm) Tochter taucht bei Peter Herold (Andreas Kiendl) in der Firma auf und gibt sich als seine Tochter zu erkennen.

Die vierte Staffel von „Vorstadtweiber“ ist eine Produktion des ORF, hergestellt von MR-Film.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001