Aviso: 1. Verhandlungstag in der Causa Walfried Janka

Amtshaftung / Land Steiermark / Verjährung / Missbrauch

Wien (OTS) - Walfried Janka, der von seiner steirischen Pflegemutter in den 1960er- und 1970er-Jahren schwerst misshandelt worden ist, hat nun eine Klage gegen das Land Steiermark eingebracht. Er verlangt 606.010 Euro Schmerzensgeld.

Die erste Tagsatzung in der Amtshaftungsklage gegen das Land Steiermark findet am Montag, 25. November 2019 ab 14 Uhr am Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz, Marburger Kai 49, 8010 Graz im Saal L, 2. Stock statt.

Hintergrundinfo: in Tirol gibt es bereits Bewegung in Sachen Verzicht auf Verjährung Details zur Klage finden Sie hier, alle Medienberichte sind hier abrufbar: www.ueberlebt.at

1. Tagsatzung Amtshaftungsverfahren Janka gg Land Steiermark

Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz, Marburger Kai 49, 8010 Graz im Saal L, 2. Stock

Im Rahmen dieses Termins gibt es die Möglichkeit Interviews mit Herrn Janka und seiner Anwältin Mag.a Julia Kolda zu führen.

Datum: 25.11.2019, 14:00 - 16:00 Uhr

Ort: Landesgericht für Zivilrechtssachen Graz
Marburger Kai 49, 8010 Graz, Österreich

Url: http://www.ueberlebt.at

Rückfragen & Kontakt:

Markus Drechsler, Initiatior #GerechtigkeitfürWalfried
Mail: markus.drechsler@ueberlebt.at
Tel: +43 664 646 85 74

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002