ORF III präsentiert TV-Premiere von Erfolgsmusical „I Am From Austria“ am 27. Oktober

Teil eines dreitägigen Nationalfeiertag-Schwerpunkts mit u. a. Mitterer-Uraufführung „Verkaufte Heimat“, „Ikonen in Rot-Weiß-Rot“ u. v. m.

Wien (OTS) - Mit „I Am From Austria“ verzeichneten die Vereinigten Bühnen Wien (VBW) einen Musicalerfolg, der allein während seiner Spielzeit in Wien mehr als eine halbe Million Besucherinnen und Besucher anlockte. Soeben feierte die auf Hits von Rainhard Fendrich basierende Produktion, geschrieben und entwickelt von Titus Hoffmann und Christian Struppeck, umjubelte Japan-Premiere in Osaka und eroberte so auch das internationale Publikum.

Am Nationalfeiertag steht nun die ORF-III-Premiere des VBW-Musicals auf dem Programm: Am Sonntag, dem 27. Oktober, um 20.15 Uhr, präsentiert ORF III Kultur und Information die TV-Erstausstrahlung der Original-Inszenierung von „I Am From Austria“ aus dem Raimund Theater in der Regie von Andreas Gergen.

VBW-Geschäftsführer Patay: „Ein typisch österreichischer Stoff, der inhaltlich gut zum Programmschwerpunkt rund um den Nationalfeiertag passt.“

„I Am From Austria“ wurde direkt nach der Dernière in Wien erfolgreich ins Ausland exportiert, jetzt zeigt ORF III unsere Produktion erstmals im österreichischen Fernsehen“, freut sich VBW-Geschäftsführer Prof. Dr. Franz Patay. „Ein typisch österreichischer Stoff, der inhaltlich gut zum Programmschwerpunkt rund um den Nationalfeiertag passt. Der Erfolg des Stücks im In- und Ausland bestätigt die hohe Qualität unserer Musical-Produktionen und unsere Strategie, Musicals selbst zu entwickeln und weltweit erfolgreich zu vermarkten“, so Patay.

ORF-III-Programmgeschäftsführer Schöber: „Jüngster Musicalhit der VBW zur besten Sendezeit“

„Österreich ist eine Musical-Nation – und besonders die Eigenproduktionen der Vereinigten Bühnen Wien sorgen jedes Mal aufs Neue für ausverkaufte Vorstellungen. Ganz gleich ob ‚Elisabeth‘, dessen Faszination auch 27 Jahre nach seiner Uraufführung noch immer ungebrochen ist, ‚Rebecca‘ oder ‚Tanz der Vampire‘ – sie alle sind wahre Publikumsmagnete in Österreich und darüber hinaus. Daher freut es uns besonders, mit ‚I Am From Austria‘ den jüngsten Musicalhit der Vereinigten Bühnen Wien, im Rahmen unseres Programms zum Nationalfeiertag, zur besten Sendezeit präsentieren zu dürfen. Allein während seiner Spielzeit in Wien lockte das Stück mit den mitreißenden Melodien von Austropop-Legende Rainhard Fendrich mehr als eine halbe Million Besucherinnen und Besucher ins Raimund Theater und feierte auch vor Kurzem in Japan eine fulminante Premiere“, sagt ORF-III-Programmgeschäftsführer Peter Schöber. „Mein großer Dank gilt Geschäftsführer Franz Patay, mit dem uns eine ausgezeichnete Zusammenarbeit verbindet und ohne dessen Unterstützung diese TV-Premiere nicht möglich wäre.“

VBW-Musical-Intendant Struppeck: „TV-Ausstrahlung ist ein weiterer Schritt in der Erfolgsgeschichte des Stücks.“

„Nach dem großen Publikumserfolg in Wien und Japan wird ‚I Am From Austria‘ erstmals im österreichischen Fernsehen gezeigt. Es ist dies ein weiterer Schritt in der Erfolgsgeschichte des Stücks. Nach zwei ausverkauften Spielserien in Wien und einer weiteren in Japan wurde ‚I Am From Austria‘ bis jetzt allerorts vom Publikum begeistert aufgenommen. Umso schöner, dass unser Musical durch die TV-Ausstrahlung in ORF III nun noch mehr Menschen erreichen wird“, betont VBW-Musical-Intendant Christian Struppeck.

Details zur Produktion:

Keine Musikzeile steht so für Österreich wie Rainhard Fendrichs „I Am From Austria“. Dieser Song, der für viele die inoffizielle österreichische Hymne ist, stand Pate für das gleichnamige Erfolgsmusical im Wiener Raimund Theater der Vereinigten Bühnen Wien. ORF III zeigt exklusiv die Aufzeichnung – eine mitreißende und schwungvolle Reise durch die größten Fendrich-Hits: Von „Macho Macho“ bis „Es lebe der Sport“ lässt diese Produktion den Fendrich-Soundtrack der 1980er und 1990er Jahre erklingen – verpackt in eine entzückende Handlung, die einen überaus unterhaltsamen Abend garantiert. In den Hauptrollen sind Iréna Flury, Lukas Perman, Elisabeth Engstler, Andreas Steppan, Martin Bermoser und Dolores Schmidinger zu erleben. Für die Bildregie zeichnete Felix Breisach verantwortlich.

Der dreitägige ORF-III-Schwerpunkt zum Nationalfeiertag im Überblick:

Rund um den Nationalfeiertag präsentiert ORF III einen rot-weiß-roten Programmschwerpunkt aus Dokumentationen, Filmen und Musik-Höhepunkten.

Zum Auftakt beleuchten am Freitag, dem 25. Oktober, ab 12.00 Uhr neun Ausgaben der „Expeditionen“ Österreich aus kulinarischer und landschaftlicher Perspektive. Im Hauptabend porträtiert ein „ORF III Spezial“ einen österreichischen Vollblutmusiker: „Hubert von Goisern:
Brenna tuat’s schon lang“ (20.15 Uhr; Dakapo 26. Oktober, 18.40 Uhr). Die Dokumentation von Markus Rosenmüller wirft einen Blick auf die Lebensgeschichte des Musikers, kommt dem Künstler ganz nah und lässt dennoch kritisch distanzierte Blicke und Gedanken zu. Hubert von Goiserns Beziehungen zwischen den Welten und Kulturen, sein Denken und Schaffen, kombiniert mit den bekannten Klängen seiner Musik, ergeben einen Musikfilm der besonderen Art.

Um 21.50 Uhr folgt mit dem Theaterstück „Verkaufte Heimat – Das Gedächtnis der Häuser“ eine Aufzeichnung der diesjährigen Uraufführung bei den Tiroler Volksschauspielen Telfs. Felix Mitterer adaptierte anlässlich des 80. Jahrestags der Südtiroler Option, auf deren Basis sich die Südtiroler Bevölkerung zwischen dem nationalsozialistischen Deutschland und dem faschistischen Italien entscheiden musste, das Drehbuch für den 1989 entstandenen ORF-Fernsehfilm „Verkaufte Heimat“ für die Bühne. Regie führte Klaus Rohrmoser.

Am Nationalfeiertag, Samstag, dem 26. Oktober, erkundet ein mehrteiliges „ORF III Spezial“ ab 10.15 Uhr die vielseitigen Naturschätze Österreichs. Im Hauptabend steht ab ab 20.15 Uhr die vierteilige „zeit.geschichte“-Produktion „Auf den Spuren der Republik“ auf dem Programm, die 2018 anlässlich des 100. Republikjubiläums Premiere feierte. Die Reihe beginnt mit dem Schicksalsjahr 1918, als mit dem Ende des Ersten Weltkriegs und dem Zerfall der Habsburger-Monarchie der Grundstein für die Erste Republik gelegt wurde. Altbundespräsident Heinz Fischer führt als Präsentator und Interviewer sowie als Zeitzeuge durch die Produktion. Um 23.35 Uhr zeigt ORF III schließlich die „Wienerlied-Gala“ aus dem Jahr 2018, bei der im Wiener Rathaus Publikumslieblinge wie Horst Chmela, Tini Kainrath, Andy Lee Lang u. v. m. auftraten.

„Ikonen in Rot-Weiß-Rot“ porträtiert ORF III am Sonntag, dem 27. Oktober, beginnend mit der Dokumentation „Hedy Lamarr: Die österreichische Hollywood-Legende“ (9.00 Uhr). Des Weiteren folgen Porträts von Fritz Eckhardt (9.55 Uhr), Romy Schneider (10.45 Uhr), Maxi Böhm (11.30 Uhr), Helmut Qualtinger (12.15 Uhr und 13.45 Uhr), Gerhard Bronner (15.20 Uhr), Fritz Muliar (16.10 Uhr), Karl Farkas (17.00 Uhr), Ernst Waldbrunn (17.50 Uhr), Alfred Böhm (18.40 Uhr) und Heinz Conrads (19.25 Uhr). Anschließend beschließt um 20.15 Uhr die TV-Premiere von „I Am From Austria – Das Erfolgsmusical“ den ORF-III-Schwerpunkt zum Nationalfeiertag.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0001