Restrukturierung der Secop Austria GmbH

Produktionsverlagerung geplant

Fürstenfeld (OTS) - Die Secop Austria GmbH (ehemals Nidec Global Appliances Austria GmbH) stellt die Produktion von Kühlkompressoren für den Haushaltsbereich am Standort Fürstenfeld ein. Heute hat die Secop-Gruppe die Mitarbeiter darüber informiert, dass sie die Produktion auf ihre Standorte in der Slowakei und China fokussieren wird. Die Produktion der Secop Austria GmbH wird deshalb verlagert, alle anderen Bereiche verbleiben am Standort Fürsten­feld. Bis Mitte 2020 wird der Personalstand in der Steiermark um ca. 250 Mitarbeiter reduziert. Mit der Konzentration auf einen europäischen Fertigungsstandort stärkt die Secop-Gruppe ihre Wettbewerbsfähigkeit als weltweit führender Hersteller batterie­betriebener Kompres­soren sowie Kompressoren für den kommerziellen Bereich.

Stärkung des Secop Kerngeschäfts

Die schwache Markt- und Kostenposition der Secop Austria GmbH bei Kompressoren für den Haushaltsbereich führte in den letzten Jahren, insbesondere aufgrund der Konkurrenz asiatischer Anbieter, zu Verlusten und erodierenden Absatzzahlen. Der deutlich negative Ausblick auf den Absatz der kommenden Jahre zwingt die Secop-Gruppe nun zu diesem Einschnitt am Standort in Fürstenfeld.

Durch die Aufgabe des defizitären Haushaltsgeschäfts in Österreich wird sich Secop auf sein Kerngeschäft fokussieren. Secop wird verstärkt in die kontinuierliche Weiterent­wicklung der batteriebetriebenen Kompressoren und Kompressoren für den kommerziellen Bereich investieren, um seine marktführende Position in diesen Bereichen zu stärken und weiter auszubauen. Ricardo Maciel, CEO der Secop-Gruppe: „Wir haben uns in den vergangenen Jahren in diesen Geschäfts­bereichen eine exzellente Reputation als Technologieführer und eine global marktführende Stellung erarbeitet.“

Nach der Verlagerung der Fertigungslinien verbleiben in Fürstenfeld wei­terhin Arbeitsplätze für hochquali­fizierte Mitarbeiter in Entwick­lung, Vertrieb sowie in administrativen und globalen Funk­tionen. Secop baut auf die anerkannte langjährige Kompetenz und zukünftige Unterstützung dieser Mitar­beiter.

Soziale Verantwortung

Secop ist sich seiner Verantwortung gegenüber den Mitarbei­terinnen und Mitarbeitern in Fürsten­feld bewusst. Maciel: "Die Belegschaft hat in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen, um die Produktionskosten zu senken und die Schließung abzuwenden. Daher werden wir gemeinsam mit dem Betriebsrat in den kommenden Wochen einen Sozialplan ausarbeiten und gleichzeitig mit dem steirischen Arbeitsmarkt­service eine Arbeitsstiftung einrichten, die bei der Jobsuche unterstützt.“

ÜBER SECOP AUSTRIA:

Die Secop Austria GmbH (vorher Nidec Global Appliances Austria GmbH) wurde 1982 als „Verdichter Oesterreich GmbH“ im steirischen Fürstenfeld gegründet. Das Unternehmen ist Teil der internationalen Secop-Gruppe, die in den drei Geschäftsbereichen Household, Light Commercial und Battery-Driven energie-effiziente Kompressoren für Kühlgeräte erzeugt. Der Konzern be­schäftigt weltweit rund 1.800 Mitarbeiter mit Produktionsstandorten in Österreich, der Slowakei und China sowie Forschungszentren in Deutschland, Österreich, Slowakei, China und den USA.

Rückfragen & Kontakt:

Gaisberg Consulting
Mag. Paul Trummer
M: +43 664 6129214
E: secop@gaisberg.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0012