SAP kooperiert mit Microsoft für erstmalig im Markt verfügbares Cloud-Migrationsangebot

Redmond, Washington und Walldorf, Deutschland (ots/PRNewswire) - SAP SE (NYSE: SAP) und Microsoft Corp. haben, aufbauend auf ihrem gemeinsamen Projekt "Embrace", das den Umstieg auf die Cloud für Kunden erleichtert und modernisiert, eine umfangreiche Go-to-Market-Partnerschaft angekündigt, die von der Konzeption bis hin zum Vertrieb reicht, um die Kundenakzeptanz von SAP S/4HANA® und SAP® Cloud Platform in Microsoft Azure zu beschleunigen.

Unternehmen werden durch neue Vereinbarung Übergang auf SAP S/4HANA und SAP Cloud Platform in Microsoft Azure für Kunden beschleunigen und modernisieren

Die jetzige Preferred Cloud Partnership bringt SAP, Microsoft und ein globales Netzwerk von Systemintegratoren zusammen, um ganzheitliche Pakete zu schnüren, die den Kunden einheitliche Referenzarchitekturen, Roadmaps und marktgerechte Vorgehensweisen liefern und einen klaren Weg in Richtung Cloud aufzeigen. Im Rahmen dieser vereinfachten Customer Journey wird Microsoft mit Azure SAP Cloud Platform-Komponenten weiterverkaufen. Dieses einzigartige Angebot zielt darauf ab, SAP ERP und SAP S/4HANA Kunden leichter von On-Premise in die Public Cloud zu migrieren.

"Bei dieser Partnerschaft geht es darum, die Komplexität zu reduzieren und die Kosten für die Kunden beim Übergang auf SAP S/4HANA in der Cloud zu minimieren", erklärt Jennifer Morgan, Co-CEO von SAP. "Die kombinierte Stärke von SAP und Microsoft gibt den Kunden die Sicherheit, durch die Zusammenarbeit mit zwei Branchenführern sicher und effizient den Übergang in Richtung Intelligent Enterprise zu vollziehen".

"SAPs Entscheidung, Microsoft Azure als bevorzugten Partner zu wählen, vertieft die Beziehung zwischen unseren beiden Unternehmen in differenzierter Art und Weise, und signalisiert das gemeinsame Interesse, sich für das weitere Wachstum des Cloud-Ökosystems einzusetzen", sagt Judson Althoff, Executive Vice President Worldwide Commercial Business bei Microsoft. "Die Partnerschaft spiegelt unser Engagement für eine kundenorientierte Denkweise mit Unterstützung der Cloud-Transformation wider, und bestimmt, wie wir bei Microsoft alles von Partnerschaften bis hin zu Produktinnovationen angehen. Das bringt Co-Selling auf eine ganz neue Ebene".

SAP wird mit Microsoft Azure dazu beitragen, On-Premise SAP ERP und SAP S/4HANA Kunden durch branchenspezifische Best Practices, Referenzarchitekturen und Cloud-Delivered Services in die Cloud zu bringen. Dazu gehören auch zukünftige Bereitstellung und die Migration bestehender SAP HANA® Enterprise Cloud Direktkunden über Hyperscaler-Infrastruktur. SAP wird jedoch auch seine langjährige Strategie beibehalten, eine Auswahl für Kunden zu unterstützen, die aufgrund ihrer geschäftlichen Anforderungen Alternativen suchen.

Im Einzelnen wird das Projekt "Embrace" in Microsoft Azure den Kunden Folgendes bieten:

  • Vereinfachter Übergang von den On-Premise-Versionen von SAP ERP auf SAP S/4HANA für Kunden mit integrierten Produkt- und Branchenlösungen. Branchenbezogene Bundles werden eine Roadmap für Kunden in fokussierten Branchen mit einer einzigartigen Referenzarchitektur und Wegweiser für eine optimierte Implementierung liefern.
  • Kollaboratives Supportmodell für eine vereinfachte Lösung. Als Antwort auf Kundenfeedback kommt ein kombiniertes Supportmodell für Azure und SAP Cloud Platform, das dazu beitragen wird, die Migration zu erleichtern und die Kommunikation zu verbessern.
  • Gemeinsam entwickelte Market Journeys zur Unterstützung der Kundenbedürfnisse. Microsoft und die Systemintegrator-Partner werden den Kunden in Zusammenarbeit mit SAP entwickelte Roadmaps für das digitale Unternehmen mit empfohlenen Lösungen und Referenzarchitekturen bereitstellen, die einen harmonisierten branchenbezogenen Ansatz für Produkte, Dienstleistungen und Praktiken bei Microsoft, SAP und den Systemintegratoren bieten.

Informationen zu SAP

Als die Experience-Company powered by the Intelligent Enterprise ist SAP Marktführer für Geschäftssoftware und unterstützt Unternehmen jeder Größe und Branche dabei, ihre Ziele bestmöglich zu erreichen: 77 % der weltweiten Transaktionserlöse durchlaufen SAP-Systeme. Unsere Technologien für maschinelles Lernen, das Internet der Dinge und fortschrittliche Analyseverfahren helfen unseren Kunden auf dem Weg zum intelligenten Unternehmen. SAP unterstützt Menschen und Unternehmen dabei, fundiertes Wissen über ihre Organisationen zu gewinnen, fördert die Zusammenarbeit und hilft so, dem Wettbewerb einen Schritt voraus zu sein. Wir vereinfachen Technologie für Unternehmen, damit sie unsere Software problemlos und unkompliziert nach eigenen Vorstellungen nutzen können. Unsere End-to-End-Suite aus Anwendungen und Services ermöglicht es mehr als 437.000 Kunden, profitabel zu sein, sich stets neu und flexibel anzupassen und etwas zu bewegen. Mit einem globalen Netzwerk aus Kunden, Partnern, Mitarbeitern und Vordenkern hilft SAP die Abläufe der weltweiten Wirtschaft und das Leben von Menschen zu verbessern. Weitere Informationen unter www.sap.com.

SAP, SAP HANA und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf https://www.sap.com/copyright.

Informationen zu Microsoft

Microsoft (Nasdaq "MSFT" @microsoft) ermöglicht die digitale Transformation für das Zeitalter von intelligenter Cloud und intelligenter Netzwerkperipherie. Unsere Mission ist, jede Person und jedes Unternehmen auf dem Planeten zu befähigen, mehr zu erreichen.

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/24227/microsoft_corp_logo226_9217jpg.jpg

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Informationen
News und Perspektiven von Microsoft finden Sie im Microsoft News
Center unter news.microsoft.com. Weblinks
Telefonnummern und Titel gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und
können sich geändert haben. Journalisten und Analysten können sich für
weitere Hilfestellung an Microsofts Rapid Response Team oder andere
geeignete Kontakte wenden
die unter
news.microsoft.com/microsoft-public-relations-contacts
aufgeführt sind. KONTAKT: Microsoft Media Relations
WE Communications for Microsoft
(425) 638-7777
rrt@we-worldwide.com
SAP
Atle Erlingsson
(415) 519-8053
atle.erlingsson@sap.com
SAP
Susan Miller
(610) 570-6845
susan.miller@sap.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0014