AK Niederösterreich testet Drucker und Druckerpatronen: Wer billig kauft, kauft teuer

KonsumentInnen können Preise praktisch nicht vergleichen

St. Pölten (OTS) - Drucker und Druckerpatronen für Privathaushalte sind ein kaum zu durchschauender Preisdschungel. Das ergibt ein Test, für den die AK Niederösterreich Multifunktionstintendrucker der Hersteller Canon, HP und Epson untersucht hat. Fazit: Wer billige Drucker kauft, zahlt umso mehr für Druckerpatronen.


Zwischen einem und 16 Euro kann es kosten, wenn man 100 Seiten mit einem der untersuchten Tintenstrahldrucker zuhause ausdruckt. Das ergibt der Druckerpatronentest der AK Niederösterreich. Die teuerste Patrone ist die HP 304, ein Druckkopf mit Tinte. Die geeigneten Drucker kosten zwischen 38 und 75 Euro. Die günstigste Druckerpatrone ist die CL581 von Canon. Die geeigneten Drucker kosten zwischen 85 und 150 Euro.

Berechnet man die Preise für die Menge Tinte, die in den jeweiligen Druckerpatronen enthalten ist, wird es sehr teuer: 125 Milliliter Druckerflüssigkeit der untersuchten Originalpatronen kosten demnach je nach Hersteller zwischen etwa 120 bis knapp 1.000 Euro.


Preise für KonsumentInnen praktisch nicht zu vergleichen
Was am günstigsten ist, ist für die KonsumentInnen praktisch nicht zu vergleichen, kritisiert Konsumentschutzexpertin Christa Hörmann. „Auf der Verpackung ist nicht angegeben, wie viele Seiten mit einer Patrone bedruckt werden können. Dafür braucht man das Datenblatt des Druckers. Das kriegt man aber nur beim Kauf.“ Bei manchen Patronen ist nicht einmal die Füllmenge auf der Verpackung angegeben.

Generell lässt sich sagen: Die Patronen für die günstigsten Drucker kosten am meisten. „Diese Geräte brauchen einen Druckkopf mit Tinte. Teurere Geräte arbeiten mit den deutlich günstigeren Druckerpatronen“, sagt Hörmann. Und legt einen zweiten Trend des großen AK Niederösterreich-Druckerpatronen-Tests offen: „Generell sind Patronen im Online-Handel günstiger, zum Teil deutlich.“

Für den Test untersuchte die AK Niederösterreich aus Garantie- und Gewährleistungsgründen nur Originaldruckerpatronen der gängigsten Multifunktionsdrucker der Hersteller Canon, HP und Epson im Preissegment von 35 bis 150 Euro. Online-Preise wurden nur bei Shops mit dem österreichischen E-Commerce-Siegel erhoben.

Details und Tabellen finden Sie auf noe.arbeiterkammer.at

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
AK Niederösterreich Konsumentenberatung, Christa Hörmann
05/7171 – 23024
Aktuelle Informationen finden Sie auch auf noe.arbeiterkammer.at/pre

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001