Festnahme nach Ladendiebstahl und Widerstand gegen Staatsgewalt

Wien (OTS) - Vorfallszeit: 16.10.2019, 09:55 Uhr

Vorfallsort: 07., Burggasse

Sachverhalt: Gestern hielt der Ladendetektiv eines Supermarktes eine Frau an, die versucht hatte, mit diversen Waren ohne Bezahlung das Geschäft zu verlassen. Während der Sachverhaltsaufnahme vor Ort sprang die Beschuldigte (25, Stbg: Polen) plötzlich auf und rannte aus dem Geschäft. Polizeibeamte konnten die Frau kurz darauf erneut anhalten. Sie widersetzte sich gewaltsam der Festnahme, wodurch ein Beamter leicht verletzt wurde. Ein auf einer Polizeiinspektion später durchgeführter Alko-Vortest ergab einen Messwert von ca. 2 Promille. Sie wurde mehrfach angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003