Stadt Zwettl vor "Tabula Rasa" im historischen Stadtkern? Schutzzone ohne Altbauschutz! Umwidmung soll am 22.10. durchgepeitscht werden!

Initiative Denkmalschutz: Gemeinderatsbeschluss droht zur Abstimmungsfarce zu verkommen. Keine Beratung über abgegebene Stellungnahmen mehr vorgesehen!

Wien (OTS) - Ein großes, Maßstab sprengendes Neubauprojekt der Gemeinnützigen Bau- und Siedlungsgenossenschaft Waldviertel (WAV) soll anstelle von sieben Altbauten in der Landstraße 46-50 entstehen.

Einwendungen der Bürger egal, weil schon alles abgesprochen?

Die öffentliche Auflage des Bebauungsplan-Entwurfs endet heute, doch die Beratungen der politischen Gremien sind schon abgeschlossen (letzte/r Ausschuss Stadtentwicklung, 29.8.; Stadtratssitzung 8.10.). Somit können die Stellungnahmen der Bürger und der Initiative Denkmalschutz (heute eingebracht) nicht mehr beratschlagt werden.

Initiative Denkmalschutz fordert Gemeinderatssitzung-Verschiebung

Eine solche Vorgehensweise wäre z.B. in Wien undenkbar! Als Mitglied des Vereins "Aktion 21 Austria - Pro Bürgerbeteiligung" fordern wir die ernsthafte Behandlung der Stellungnahmen ein! Wegen des aktuell nicht gültigen Altbauschutzes (trotz gültiger Schutzzone!), der weiterhin nicht vorgesehen ist, sowie der großen Höhenüberschreitungen im historischen Stadtgefüge, lehnt die Initiative Denkmalschutz den aktuellen Bebauungsplan-Entwurf 'Obere Landstraße' kategorisch ab.

Rückfragen & Kontakt:

Markus Landerer 0699/ 1024 4216 und Claus Süss 0676/ 740 43 27, Initiative Denkmalschutz, www.initiative-denkmalschutz.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DES0001