Aviso Grüne Wien 16.10.: Festveranstaltung Richard Wadani: 75 Jahre Deserteur

Wien (OTS) - Vor 75 Jahren, am 16. Oktober 1944, desertierte Richard Wadani in der Nähe von Aachen aus der deutschen Wehrmacht. Richard Wadani hat – im Gegensatz zu zehntausenden „Fahnenflüchtigen“ – überlebt. Der Zweiten Republik, die den Wehrmachtsdeserteuren wenig wohlwollend gegenüberstand, war er ein beständiger Stachel im Fleisch. Richard Wadani hat mit seiner Beharrlichkeit und unterstützt vom Personenkomitee „Gerechtigkeit für die Opfer der NS-Militärjustiz“ – gegen viele politische Widerstände viel erreicht.

„Ich freue mich, dass Richard Wadani, einer der wenigen noch lebenden Deserteure der NS-Wehrmacht, diesen Jahrestag mit uns begeht. Wir sind ihm für all sein politisches Engagement und tatkräftiges Wirken für die Opfer der NS-Militärjustiz sehr dankbar. Mit seiner Unermüdlichkeit hat er zahlreiche rechtliche Rahmenbedingungen geschaffen, um für die KämpferInnen Österreichs ein wenig Anerkennung zu erhalten“, so der Sprecher für Erinnerungskultur der Grünen Wien, Niki Kunrath.

Die Grünen Wien und das Personenkomitee nützen den 75. Jahrestag von Richard Wadanis Desertion, um am Ballhausplatz vor dem Denkmal für die Verfolgten der NS-Militärjustiz, Rückschau zu halten, in die Zukunft zu blicken und ein wenig zu feiern.

Wann: Mittwoch 16.10, 17:00 Uhr
Wo: Ballhausplatz, Denkmal für die Verfolgten der NS-Militärjustiz, 1010 Wien

Es sprechen:

  • Terezija Stoisits, langjährige Unterstützerin und Ehrenmitglied des Personenkomitees „Gerechtigkeit für die Opfer der NS-Militärjustiz“
  • David Ellensohn, Klubobmann der Grünen Wien
  • Katharina Stemberger liest aus Richard Wadanis Biografie „Da habe ich gesprochen als Deserteur“.
  • Für die musikalische Umrahmung sorgen Albert Dlabaja und der Chor "TrotzAlledem".

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Rückfragen & Kontakt:

Kommunikation Grüne Wien
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001