Kunst aus dem Weinviertel im Bezirksmuseum Döbling

Wien (OTS/RK) - Rund 30 Kreative gehören der seit 1983 bestehenden „Künstlergemeinschaft Westliches Weinviertel“ an. Jetzt präsentieren 13 Mitglieder der Vereinigung an 3 Tagen in einer Schau im Bezirksmuseum Döbling (19., Döblinger Hauptstraße 96, Villa Wertheimstein) eindrucksvolle Arbeiten. Die Vernissage am Freitag, 18. Oktober, fängt um 19.00 Uhr an. In weiterer Folge können die Gemälde, Keramiken und anderen Exponate am Samstag, 19. Oktober (14.00 bis 18.00 Uhr), und am Sonntag, 20. Oktober (14.00 bis 18.00 Uhr), betrachtet werden. Traditionell ist der Eintritt in das Museum gratis. Spenden lehnen die ehrenamtlich agierenden Bezirkshistoriker nicht ab. Auskünfte: Telefon 368 65 46 und E-Mail bm1190@bezirksmuseum.at.

Bei der frei zugänglichen Auftaktveranstaltung stellt Günther Frank die an der Schau beteiligten Künstlerinnen und Künstler vor. Museumsleiter Hans Scheikl eröffnet die Ausstellung. Das Publikum sieht ausdrucksstarke Malereien auf Leinwand und auf Papier. Von gegenständlichen Arbeiten bis hin zu abstrahierten Werken spannen die Mitwirkenden aus dem Westlichen Weinviertel einen vielfältigen Bilderbogen (Öl, Acryl, etc.) Erhard Bail amtiert als Präsident dieser Kunst-Gruppierung und beantwortet Fragen per E-Mail: e.bail@gmx.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012