Eine Festnahme nach räuberischem Diebstahl in einem Drogeriegeschäft

Wien (OTS) - Vorfallszeit: 12.10.2019, 11:05 Uhr
Vorfallsort: Wien - Favoriten

Sachverhalt:
Ein 29-jähriger serbischer Staatsangehöriger steht im Verdacht, einen Ladendetektiv einer Drogeriefiliale attackiert zu haben, als dieser ihn vor dem Geschäftslokal anhalten wollte. Der Ladendetektiv hatte laut eigenen Angaben den Mann zuvor dabei beobachtet, wie er zwei Parfumflaschen eingesteckt und ohne sie zu bezahlen das Geschäft verlassen hatte.
Bei der Anhaltung habe der vermeintliche Ladendieb versucht, sich von dem Ladendetektiv loszureißen, indem er ihm seinen Ellbogen in den Magen gestoßen habe. Bei der Auseinandersetzung seien beide Männer in weiterer Folge zu Sturz gekommen. Der Ladendetektiv erlitt Abschürfungen im Kniebereich. Der 29-Jährige bestätigte bei einer ersten Befragung sowohl den Diebstahl, als auch den Fluchtversuch. Er wurde festgenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Markus Dittrich
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002