Permanent Make-up entfernen mit dem neuen Pico-Laser bei Dermacare

Dermacare in Wien arbeitet als einziges Institut Österreichs bereits mit dem neuesten Pico-Laser von Lutronic, um Permanent Make-up rückstandslos zu entfernen.

Wien (OTS) - Permanent Make-up erfreut sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit, allen voran das Microblading der Augenbrauen. Doch wie bei jeder anderen Form der Tatöwierung kann auch hier etwas schief gehen oder sich der Geschmack der Träger ändern. Aber ebenso wie bei herkömmlichen Tattoos gibt es heute auch Lösungen, falls das Permanent Make-up nicht gefällt. Das Wiener Institut Dermacare bietet eine die Entfernung von Permanent Make-up mittels Laser an. Dabei setzen die Ärzte als erste in Österreich auf den neuesten Pico-Laser von Lutronic. Dieser kann mit seinen vier verschiedenen Wellenlängen nahezu alle Farben rückstandslos entfernen kann. Dermacare bietet die Laserentfernung von Permanent Make-up bei Augenbrauen, Wimpernkranzverlängerung, Lippenkonturierung und Schönheitsflecken an, eine Sitzung kostet pro Region ab 120 €. Die Anzahl der benötigten Behandlungen hängt von Farbe, Größe, Stechtiefe und Farbmenge sowie vom Lymphsystem der Patienten ab, über das die Pigmente nach der Behandlung abtransportiert werden.

Permanent Make-up entfernen mit Laser in Wien
Das Institut Dermacare entfernt Permanent Make-up mit dem neusten Pico-Laser
Erfahren Sie hier mehr!

Rückfragen & Kontakt:

Dermacare Institut
info@dermacare.at | +43/1/532 03 34
www.dermacare.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ADS0001