AAL (Active & Assisted Living) – AAL-Lösungen als Wirtschaftsfaktor für Österreich

Chancen für Österreich am Beispiel der österreichischen AAL-Testregionen

Wien (OTS) - Seit einigen Jahren wird in Europa und Österreich intensiv am Thema Active & Assisted Living (AAL) geforscht. Mittlerweile sind AAL-Lösungen auch in der Praxis anzutreffen und es werden vielfältige Erfahrungen gesammelt. Genau diese Erfahrungen stellt die AAL-Praxiskonferenz in ihren Mittel­punkt.

Nach der gelungenen Premiere in Salzburg 2018 trifft sich die österreichische AAL Community 2019 bei der zweiten österreichische AAL-Praxiskonferenz am 11.Oktober 2019 in Graz. Organisiert von AAL AUSTRIA, der Innovationsplattform für intelligente Assistenz im Alltag, Human.technology Styria und den sieben österreichischen AAL-Testregionen, wird ein sehr vielseitiges Programm geboten, welches Erfahrungsaustausch aus der Praxis, Dialog und Netzwerken in den Mittelpunkt stellt. Kenntnisse aus dem Betrieb in bereits rund 600 österreichischen Haushalten bieten einen großen Erfahrungsschatz, der als Basis für weitere Entwicklungen, Produkte und Dienstleistungen dienen kann.

Eingebettet in den dreitägigen Jahreskongresses 2019 des Netzwerk Altersmedizin Steiermark, der dieses Jahr unter dem Motto „Aktives und gesundes Altern“ steht, adressiert die AAL-Praxiskonferenz Themen rund um den Praxiseinsatz von AAL und zukünftiger Potentiale. Neben hochkarätigen Vorträgen aus Wissenschaft und Wirtschaft rundet eine Ausstellung von AAL Lösungen, die im Alltag eingesetzt werden, die Konferenz ab („AAL made in Austria“).

Österreichische AAL Praxiskonferenz 2019

Session 5

Medizinische Universität Graz, Aula, Neue Stiftingtalstraße 6, 8010 Graz, Österreich

11.10.2019 von 10:00 – 15:30 Uhr

https://www.ots.at/redirect/aal3

Jahreskongress 2019 des Netzwerk Altersmedizin Steiermark

https://www.ots.at/redirect/ggz

Testregionen Österreich

http://www.aal.at/pilotregionen/

http://www.aal.at


AAL – Begriff und Bedeutung

AAL (Active & Assisted Living) kann mit „altersgerechte Assistenzsysteme für ein gesundes und unabhängiges Leben“ übersetzt werden. Dies beinhaltet unter anderem Konzepte, Produkte und Dienstleistungen, die neue Technologien und soziales Umfeld miteinander verbinden um die Lebensqualität für Menschen in allen Lebensabschnitten, vor allem im Alter, zu erhöhen.

AAL Erklärungsvideo: https://youtu.be/D2udr6l9gjk

Über AAL AUSTRIA – Innovationsplattform für innovative Assistenz im Alltag

AAL AUSTRIA fördert den Auf- und Ausbau der Active & Assisted Living Community in Österreich.

Forschung, Industrie, Sozial-/Gesundheitsdienstleister und EndanwenderInnen werden vernetzt, um AAL-Lösungen und Informationen einem breiten Markt bekannt und zugänglich zu machen.

Über Human.technology Styria GmbH

Der steirische Humantechnologie-Cluster (Human.technology Styria / HTS) steht im Zentrum einer internationalen Innovations- und Zulieferregion, welche die gesamte Wertschöpfungskette der Life-Science-Branche abdeckt. Human.technology Styria ist in zwei strategischen Schwerpunktfeldern mit der Vision aktiv, für Mitglieder und KooperationspartnerInnen einen wirtschaftlichen Mehrwert zu schaffen: Medizintechnik sowie Pharma und Biotechnologie.

Dazu setzt die Human.technology Styria GmbH auf Leuchtturmprojekte wie das aktive und gesunde Altern. Die Steiermark wurde im September 2019 zum zweiten Mal als europäische Referenzregion im Bereich „Active & Healthy Ageing“ ausgezeichnet.

Rückfragen & Kontakt:

AAL AUSTRIA
DI Uli Waibel
Generalsekretär AAL AUSTRIA
+436649100205
uli.waibel@aal.at
www.aal.at

Human.technology Styria GmbH
Katharina Weinzerl, MSc
Business Development:
T +43 (0)316 | 58 70 16 - 21
M +43 (0)699 | 188 99 705
katharina.weinzerl@human.technology.at
www.humantechnology.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010