Der Oktober im Cinema Paradiso St. Pölten

Film-Highlights und Live-Veranstaltungen

St. Pölten (OTS/NLK) - Tobias Moretti in der Verfilmung des Siegfried-Lenz-Klassikers „Deutschstunde“, „Joker“ mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle, „Nobadi“ von Karl Markovics und der Musical-Hit „Ich war noch niemals in New York“ mit allen Evergreens von Udo Jürgens sind die Film-Highlights des Monats Oktober im Cinema Paradiso St. Pölten. Dazu kommen in einer Seniorenaktion noch bis 11. Oktober die französische Familienkomödie „Monsieur Claude 2“, ab 11. Oktober der Konzertfilm „Metallica & San Francisco Symphony: S&M2“ sowie die Niederösterreich-Premiere von „Little Joe“ am 28. Oktober mit Regisseurin Jessica Hausner. Weitere neue Filme sind „Down to Earth“, „Durch das Feuer“ und „Gelobt sei Gott“, während auf die Cinema Kids „Angry Birds 2“, „Everest – Ein Yeti will hoch hinaus“, „Shaun das Schaf 2: Ufo Alarm“, „Fritzi – Eine Wendewundergeschichte“ und „Das kleine Gespenst“ warten.

„Film, Wein + Genuss“ kombiniert diesmal am 22. Oktober „Ich war noch niemals in New York“ und „Downton Abbey“ mit regionalen Schmankerln und Weinen aus Hohenwarth, „Namasté!“ am 19. Oktober „Down to Earth – Die Hüter der Erde“ mit Yoga und einem Frühstück. Das „Film-Café“ serviert Kaffee und Kuchen zu „Der Honiggarten“ (14. Oktober), „Gut gegen Nordwind“ (21. Oktober) und „Downton Abbey“ (28. Oktober). „Cinema Opera“ bringt diesmal am 24. Oktober live aus dem Royal Opera House London Wolfgang Amadeus Mozarts „Don Giovanni“ unter der Leitung von Hartmut Haenchen. Der European Arthouse Cinema Day präsentiert am 13. Oktober „Systemsprenger“, Cinema School am 18. Oktober die Initiative „Junge Normale“.

Das insgesamt 15 Veranstaltungen umfassende Live-Programm umfasst u. a. heute, 8. Oktober, den mittlerweile 20. „St. Pöltner LitGes Poetry Slam“ der St. Pöltner Literaturgesellschaft und morgen, 9. Oktober, den Stummfilmerzähler Ralph Turnheim, der sich mit „Tarzan of the Apes“ live, lyrisch und zutiefst wienerisch dem ersten Tarzan-Film der Stummfilmgeschichte widmet. Am 16. Oktober gewährt Petros Markaris mit seinem Buch „Tagebuch einer Ewigkeit – Am Set mit Angelopoulos“ Einblicke in die gemeinsame Arbeit mit Theo Angelopoulos. Am 17. Oktober stellt Avec ihr neues Album „Heaven/Hell“ vor, am 19. Oktober gastiert die Lernwerkstatt Pottenbrunn mit dem Kindertheaterstück „Ronja Räubertochter“ nach Astrid Lindgren.

Zwei Konzerte an einem Abend bringen die „Scottish Colours“ am 23. Oktober mit dem schottischen Quartett Tannara sowie dem kanadischen Trio Colin Gran, Rowen Gallant und Jesse Periard aus Cape Breton. Aus Australien wiederum kommt der Gitarrist Joe Robinson, der am 29. Oktober Rock, Soul, Blues, R&B und Jazz spielt. Tags darauf, am 30. Oktober, stellen 5K HD, Mira Lu Kovacs und die vier Musiker von Kompost 3, ihr neues Album „High Performer“ vor. Letzter Programmpunkt im laufenden Monat ist „Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens“ am 31. Oktober, wobei Marcus Hufnagl live den Soundtrack zu Friedrich Murnaus Stummfilmklassiker spielt.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0011